User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann ich zur Not auch einen Stahlbohrer nehmen, um ein Loch in eine Betonwand zu machen?

Frage Nummer 27070
Antworten (6)
Du kannst auch eine Walther oder eine Heckler-Koch nehmen ...
So ein paar Millimeter wird er schaffen.
...aber nicht viele...
Vergiß es, der Bohrer wird sofort stumpf. Wenn Du den Bohrer nur wenige Male benötigst, sollte es das Modell vom Bieber-Baumarkt tun. Willst Du Dich öfters mit Betonwänden anlegen und die Zeit drängt Dich nicht, dann such bei dem bekannten Auktionshaus nach Hilti-Bohreren - die sind ihr Geld einfach wert. Und Deine Nerven sollten Dir das auch wert sein - spätestens dann, wenn der Beton mit einem Moniereisen verheiratet ist ;-)))
Das habe ich einmal versucht, als ich in einen Neubaublock gezogen bin. Es qualmte und die Tapete war gleich etwas verrußt an der Stelle, und den Bohrer konnte ich wegwerfen. Hier hilft nur eine Schlagbohrmaschine, die auch recht preisgünstig ist, ab 20 EUR im Baumarkt.
Ein Loch wirst du damit wahrscheinlich hinbekommen, es kann aber sein, dass danach der Bohrer hinüber ist. Für Stahl hat der nämlich einige Zacken vorne drauf, damit der sich in das Material schneiden kann. Der Beton kann diese Zacken stumpf und nutzlos machen.