User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann indisches Springkraut auch als Zimmerpflanze gezüchtet werden? Welche Bedingungen mag das Kraut?

Frage Nummer 26150
Antworten (4)
Die Pflanze liebt feuchten Boden und hohe Luftfeuchtigkeit. Zumindest das Zweite wird auf Dauer problematisch im Zimmer. Außerdem strömen die einen sehr intensiven Duft aus, den ich nicht auf längere Zeit im Zimmer haben möchte.
Das würde ich dir nicht empfehlen, zum einen wird diese Pflanze um die 2 Meter hoch und liebt hohe Luftfeuchtigkeit. Falls du einen Balkon hast, kannst du sie dort im Kübel anpflanzen. Außerdem ist sie nur einjährig und schleudert bei Berührung die reifen Samen durch die Gegend.
Als Zimmerpflanze ist es eher nicht geeignet, da es sich sehr rasch verbreitet durch die Samen und diese Samen auch sehr hartnäckig sein können. Am besten sind feuchte, sehr nasse Böden, die viele Nährstoffe enthalten, da fühlt es sich am wohlsten. In einigen Gebieten wird es sogar bekämpft.
Diese Pflanze, die auch als Emscherorchidee oder Wupperorchidee bezeichnet wird, eignet sich nicht als Zimmerpflanze. Ursprünglich wurde die Springkrautpflanze als Zierpflanze für Gärten importiert und breitete sich schnell aus. Sie galt aber nie als Zimmerpflanze, da sich die Samen beim "Platzen" verstreuen und im Zimmer Dreck hinterlassen können.