User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man bei einem Gastroaustatter nur als Geschäftskunde kaufen?

Frage Nummer 33937
Antworten (5)
Wenn es sich "nur" um die Küchenausstattung handelt (Herde, Kühlung, Mikrowelle usw.) dürfte das kein Problem sein. Bei den Lebensmitteln im Großhandel brauchen Sie bestimmt einen Gewerbeschein.
Für große Gastronomiebetriebe oder Hotels, ist die Beschaffung der gesamten Ausstattung bei einem Gastroaustatter wesentlich günstiger. Es gibt reine Internetversandhäuser, aber auch einige Ladengeschäfte, in denen man sich vor Ort von der Ware überzeugen kann.
Bei einem Gastroausstatter kann man nur als Geschäftskunde kaufen.
Dafür haben Aktionäre und Großbanker gesorgt.
Offiziell gibt es diese Regelung natürlich nicht, aber wenn man ein bischen googelt kommen einem doch rechtens Zweifel.
Der etablierte Verlag Koppenrat & Wise hat hat ein paar sehr kritische und investigative Arktikel dazu veröffentlicht.
Es gibt aber auch Gastroausstatter, die eine gesamte Planung von Hotels oder dem Gastronomie-Betrieb übernehmen. Von der ersten Planung, über Kosten, Einkauf, Deko und so weiter braucht man sich keine Gedanken machen. Kostet aber natürlich auch ne Menge, aber bisher hab ich nur Gutes gehört.
Als Gastroausstatter bezeichnet man einen Groß- oder Einzelhandel, der sämtliche Artikel für die Gastronomie bzw. das Hotelwesen vertreibt. Das Unternehmen stattet somit die Gastronomie mit allen erforderlichen Geräten, Geschirr, Kleidung, Möbel etc. aus.