User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man das Usenet auch kostenlos benutzen oder kommt man an einem der Usenet Anbieter nicht vorbei?

Frage Nummer 44229
Antworten (5)
Usenex bietet die Möglichkeit eines kostenlosen Zuganges. Hierfür müssen keine persönlichen Daten eingegeben werden oder eine Registrierung vorgenommen werden. Der Account beinhaltet ein Datenvolumen von 1 GB im Hybrid Mode. Der Account muss nicht gekündigt werden, da dieser nach dem Aufbrauchen des 1 GB Volumen automatisch seine Gültigkeit verliert. Durch diesen Schnuppertest bekommt man die Gelegenheit zu prüfen, ob man wirklich alles dort findet und in Highspeed-Geschwindigkeit herunterladen kann. Anschließend kommt man wohl um ein Abo nicht herum.
Usenet ist leider nicht kostenlos. Du kannst die Seite aber vorab testen. Dann bekommst du ein gewisses Traffic für 2 Wochen wo du nach Herzenslust alles downloaden kannst, bis dass Traffic verbraucht ist. Wenn du dann nicht schriftlich eine Email zum löschen des Testaccounts hinschickst, bist du in dem sogenannten Abo drin. Das bedeutet, du bezahlst für ein Jahr 96 EUR. Also nicht vergessen zu kündigen bevor die Testphase abgeschlossen ist, vorausgesetzt natürlich du willst sie kündigen.
An dem Anbieter von Usenet kommt man nicht vorbei. Man kann nur eine kostenlose Testzeit von 14 Tagen in Anspruch nehemen. Wenn man innerhalb der 14 Tage kündigt kommt auch keine Rechnung. Wenn man das vergisst, kommt man aber direkt in einen Vertrag rein. Gibt aber ein paar Alternativen, die man freier User nutzen kann.
Du kannst das Usenet auch kostenlos nutzen. Es gibt kostenlose Newsreader (findest du hier http://www.chip.de/artikel/Usenet-Reden-und-tauschen-3_12862524.html ).

Die bieten natürlich nicht das, was kommerzielle Newsreader bieten, ist ganz klar. Auch die Download Inhalte sind nicht so umfangreich.

Falls du dich vielleicht doch für die kommerziellen Anbieter interessieren solltest, dann empfehle ich dir einfach die kostenlos Testabos zu nutzen:

http://www.topusenet.de/usenet-provider-vergleich/

Aber da darfst du die Kündigung nicht vergessen. Ab 5 Euro gehts los im Monat :)
Was für ein Deppenhaftes Geblubber. Relevant ist nicht ob man einen kostenfreien oder kommerziellen Newsreader benutzt, sondern ab der ZUGANG etwas kostet. Und da ist es mit kostenfreien Zugängen in letzter Zeit sehr eng geworden, letztlich hat auch die Telekom ihre Newsserver abgeschaltet, die waren frei für Kunden der Telekom. Individual.net bietet Usenetzugang für 10€ im Jahr, allerdings ohne Binaries.