User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man den Lichtmangel im Winter tatsächlich mit speziellen Leuchten ausgleichen? Was sollte man da kaufen?

Frage Nummer 28414
Antworten (7)
Ja, kann man. Es gibt spezielle Lampen mit einem entsprechen hohen UV-Licht-Anteil.
Ein, zwei Mal die Woche in's Solarium hilft auch ....
Also ich benutze Deckenlampen. Damit verhindere ich, dass ich in der Dunkelheit gegen den Wohnzimmertisch oder in den LCD-Fernseher reinlaufe. Ich glaube, die gibt es in Elektrogeschäften, aber ich mag mich auch irren.

Am Auto habe ich Scheinwerfer. Die machen ganz viel Licht, damit nicht nur ich sehe, sondern auch gesehen werde. Abends benutze ich sie aber auch im Sommer, nicht nur im Winter.

Und zu guter Letzt sind da Spaziergänge: Ich benutze im Winter hier bei Lichtmangel eine Taschenlampe. Das ist eine Lampe, die man in der Hand halten kann abseits von Stromleitungen. Das ist sehr, sehr praktisch!
DasHoernchen hat Recht! Ich habe doch tatsächlich vorausgesetzt, dass der Fragesteller sich auf die Winterdepression bezieht, die tatsächlich durch UV-Lichtmangel hervorgerufen wird. Aber davon stand nichts in der Frage.
Also mea culpa...
man braucht dafür eine spezielle tageslichtlampe. Erkennbar ist diese an den angaben, wie viel lux sie abgibt. das sollte ein fünfstelliger bereich sein. es wirkt tatsächlich gegen winterdepressionen, konnte in sakndinavien gut getestet werden. dort sind die erkrankungen zurückgegangen, seit man diese lampen einsetzt.
Es gibt spezielle Tageslichtleuchten, die mit einer Stärke von etwa 2.500 bis 10.000 Lux strahlen und auch zur Behandlung von Winterdepressionen geeignet sind. Ich besitze selbst so eine Leuchte und kann sie, obwohl sie etwas teurer als reguläre Lampen sind, weiterempfehlen. Man fühlt sich darunter tatsächlich vitaler als unter Kunstlicht und die Arbeit fällt leichter.
Es gibt so genannte "Tageslicht-Leuchten", diese vermitteln dem Körper ein natürliches Lichtempfinden. Das beste gegen eine handfeste Winterdepression ist es allerdings, so oft wie möglich bei Tageslicht spazieren zu gehen - ein halbe Stunde reicht schon aus!