User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man eigentlich im Schlaf abnehmen oder nicht?

Habe schon soviel davon gehört, weiß aber nicht obs stimmt: Ist es denn möglich, im Schlaf abzunehmen?
Frage Nummer 8684
Antworten (9)
Minimal ja; der sogenannte Grundumsatz findet statt. Undcdann gibt es noch Hypnose, um dir den Hunger auszutreiben. Aber auf Dauer führt kein weg daran vorbei, weniger Kalorien einzunehmen als zu verbrauchen - und die leeren Fettzellen durch Muskelzellen zu "ersetzen": durch körperliche Arbeit oder Sport.
Ja, großartig! Die ganzen Übergewichtigen leiden an Schlafmangel, weil sie zu lange vor dem Fernseher sitzen. Also ab ins Bett mit Euch.
Wie Starmax schon sagt, es hilft nur mehr Kalorien zu verbrauchen als man zu sich nimmt. Wie immer man das auch macht.
man kann sogar im Schlaf lernen, indem man sich die entsprechende Literatur unters Kopfkissen legt
Solange man schläft, kann man nicht essen. Also: 6 Wochen künstliches Koma, schon hat man seine Bikinifigur....
Das ist immer eine Sache der richtigen Ernährung. Im Schlaf verbrennt der Körper Fett, eine entsprechende Diät versucht daher, mittels den richtigen Hormonen diese Phase zielorienitert auszunutzen, also möglichst viel Fett zu verbrennen. Inwiefern das hilft, kannst du ja mal für dich austesten.
Es gibt Diäten, die darauf setzen, das man im Schlaf abnimmt. Dabei soll man eine ganz bestimmte Ernährungsweise einhalten, die dann über Nacht den Stoffwechsel anregt. Ich habe aber bisher noch niemanden getroffen, der mir von einem Erfolg berichtet hat.
nachts bedient sich das wachstumshormon (wird nur im schlaf ausgeschüttet) aus den fettzellen, sofern diese nicht durch insulin verschlossen sind. das erreicht man, indem man abends proteine und vitamine schlemmt, aber auf kohlehydrate verzichtet. lies mal "schlank im schlaf"...
Wenn man lange genug schläft, nimmt man auch im Schlaf ab.
Schon, weil man nichts isst!
Im Schlaf verbrennst Du etwa magere 50 Kalorien pro Stunde. Wird ne langwierige Angelegenheit.