User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man eigentlich irgendwo in Deutschland noch Bernsteine in der freien Natur finden? Wenn ja, wo?

Frage Nummer 40190
Antworten (7)
An der Ostsee an manchen Stränden!
Beim Spazieren an der Ostseeküste, das Material ist oft in gebrochener Form auf geschotterten Wegflächen zu finden.
Insbesondere die Strände Mecklenburg-Vorpommerns sollten vielversprechend sein. Aber Vorsicht: Trotz aller Beseitigungsaktionen wird noch immer weißer Phosphor angespült, der bei Sammlern gelegentlich zu Verwechslungen (und sehr unschönen Verbrennungen, da an der Luft selbstentzündend) führen kann.
An der gesamten Ostseeküste kann man Bernstein finden. Dazu braucht man ein gutes Auge, weil der Bernstein in vielen Schattierungen vorkommt. Vorwiegend nach einem Sturm mit aufgewühlter See kann ihn im Tang finden oder mit Netzen fischen. Auf Hiddensee und Rügen, überall an Küsten mit Steilufern, ist er auffindbar. natürlich auch an der polnischen Ostseeküste.
An der Ostseeküste findet man noch heute Bernsteine. Sie sind leider nur sehr schwer zu erkennen, denn sie sehen anders aus als die, die man geschliffen im Laden sehen kann. Auch an der Nordsee findet man noch öfter Exemplare. Selbst auf den Feldern, direkt an der Elbe, hat man manchmal das Glück, wenn frisch gepflügt wurde, das welche zum Vorschein kommen.
Man kann auch heute noch in Deutschland Bernstein finden. Dazu sollten Sie an die Nordsee oder noch besser an die Ostsee fahren. Die Suche ist zwar etwas schwierig, aber mit ein bisschen Glück werden Sie fündig. Auf Rügen gibt es sogar Bernsteinfelder, es liegt bei Mukran. Am besten gehen Sie nach einer Sturmflut an den Strand, da ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass Sie etwas finden.