User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man einen Wellenschrank nur antik kaufen, oder gibt es auch jüngere Designs? Kennt sich damit jemand aus?

Frage Nummer 35223
Antworten (5)
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Fertigungsprinzip aus dem 17. Jahrhundert heute noch gebräuchlich ist. Und wer sollte diesen Aufwand bezahlen? Wenn du einer davon bist, dann brauchst du den gleichen Möbeltischler, den auch die Queen hat.
Geh zum Schreiner, beschreibe ihm Deine Vorstellung und er wird Dir einen Preis nennen.
Ja das kann mann. Allerdings sind diese Nachbauten sehr teuer, da so ein schrank nicht in Massenproduktion hergestellt werden kann, da eine Menge Handarbeit nötig ist. Das Art eines Wellenschranks lässt auch nicht allzu viele Möglichkeiten einer Umgestaltung zu. Meist sind es also Einzelanfertigungen die Sie beim Möbelbauer Ihres Vertrauens in Auftrag geben.
Ja leider kann man einen Frankfurter Schrank (so heißt ein Wellenschrank auch noch), nur noch in antiker Version bekommen. Da die Frankfurter Schreiner nicht mehr aktiv an neuen arbeiten und demnach auch durch die sehr teure Herstellung, keine neuen mehr produzieren. Allerdings finden sich in Deutschland Schreiner, die auch für entsprechendes Kleingeld im Auftrag fertigen. Allerdings kommen diese nicht mehr an die Qualität früherer Werke heran.
Der Wellenschrank ist ein spezielles Möbelstück, das seinen Ursprung im 17./18. Jahrhundert hat. Am ehesten bekommt man einen solchen Schrank in der Tat antik, da die Anfertigung heutzutage kaum bezahlbar wäre. Seinen Namen verdankt der Wellenschrank der querlaufenden Profile in Nussbaum sowie der aufwendig gearbeiten Türbeschläge. Es lohnt sicherlich, einmal bei speziellen Tischlereien anzufragen, da hin und wieder Wellenschränke im Rahmen der Meisterausbildung gebaut werden.