User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man irgednwo in Hamburg kostenlos überprüfen lassen, ob es sich lohnt eine Festplatte reparieren zu lassen?

Frage Nummer 36772
Antworten (9)
Das geht auch in Recklinghausen.
ich hab das mal in jena gemacht
Hardwaremäßig lohnt das nicht. Nur wenn extrem wichtige Daten drauf sind. Ansonsten: Tonne, neu. Nicht vergessen die Daten gründlich zu vernichten, notfalls halt mechanisch.
In der Wandsbeker Chaussee bin ich neulich bei einem Computerfritzen vorbeigelaufen, aber ich weiß nicht ob der das kostenlos macht, kann ihn ja mal fragen. Ansonsten kenne ich eine kostenlose Software, die kann man bei Abelsoft downloaden: http://www.abelssoft.de/checkdrive.php

Damit geht es auch super!
Du kannst es mal bei Stellar versuchen, die sitzen auch in Hamburg und bieten Service rund um defekte Festplatten und Datenrettung an (http://www.rsedatenrettung.de/festplatte-retten.htm). Da sind auch Kontaktnummern auf der Seite, ich würde mal anrufen und das Problem schildern, evtl. ist eine Überprüfung auch kostenlos.
Kostenlos ist nicht, die normale Prüfung kostet mindestens 25.- Euro und das beinhaltet lediglich ein Anschließen an den Rechner und eine Fehlerdiagnose. Reparieren kostet ungefähr 1.- Euro pro Kilobite, also ist eine Reparatur nur bei wirklich lebenswichtigen Daten finanziell tragbar.
Geh mal zu Conrad in Altona - die machen das soweit ich weiß + es liegt zentral :-)
Mein Bruder ist PC-Händler und Netzwerkspezialist, er verlangt 130 Euro pro Stunde. Eine Festplatte ist für ca. 45 Euro erhältlich. Pro 20 Minuten ist also eine neue Festplatte vernichtet.

Schraub die Platte doch mal auf. Sieht das so aus als könnte da was ersetzt werden?
GuentherE, langsam bringen mich Deine Aussagen zum Nachdenken.
Wäre nett, wen Du dich mal äußern würdest.
LINUX forever, bin selbst so einer.