User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man irgendwie als Privatperson den Elektrosmok vor seiner Haustür messen?

Frage Nummer 32950
Antworten (8)
Was wollen Sie denn messen? Ich hoffe übrigens, dass Sie keine elektrischen Geräte insbesondere Leuchtmittel in Ihrem Heim betreiben...
Wenn Du "den Elektrosmog" messen willst, dann wirst Du Dich wundern, wie wenig es tatsächlich ist. Wenn es da nicht irgend einen speziellen, starken Sender in Deiner Nähe gibt, wirst Du nur ein schwaches Grundrauschen feststellen.
Zum Einen gibt es Elektrosmog Messgeräte, welche jedoch recht teuer sind und sich für den einmaligen Einsatz nicht lohnen, außerdem ist die Anwendung kompliziert und die korrekte Ausführung kann nur eine Fachmann garantieren
Ein entsprechender Fachmann ist zum Beispiel ein E-Smog Sachverständiger oder ein Baubiologe. Jedoch ist auch das Gutachten eines solchen Sachverständigen teuer.
Was haben Sie denn vor Ihrer Haustür, dass Sie da messen wollen?
Es gibt diverse Unternehmen, die Privatpersonen anbieten, den Elektrosmog zu messen. Ebenso werden die Energiequellen, die für den sogenannten Smog verantwortlich gemacht werden. Es gibt diverse Anbieter im Internet, wie zum Beispiel www.elektrosmog24.de - www.elektrosmog-messen.de oder www.elektrosmog-hilfe.de
Es gibt diverse Unternehmen, die Privatpersonen nur das Geld aus der Tasche und erstgenannten über den Tisch ziehen wollen.
Und es gibt nützliche Idioten, die für so einen Mist auch noch unendgeltlich Werbung machen.
Die verschiedenen Felder bzw. Strahlen werden mit speziell darauf abgestimmten Messgeräten gemessen. So gibt es also ein abgestimmtes Messgerät für Elektrosmog. Das Ergebnis einer solchen Messung kann zum Aufspüren des Verursachers beitragen, wodurch wiederum eine Reduzierung erfolgen kann. Geeignete Messgeräte können Sie im Handel erwerben. Auch können Sie Kontakt zu professionellen Messtechnikern aufnehmen.