User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man Kopfschmerztabletten auch in Wodka oder Grappa auflösen?

Frage Nummer 65105
Antworten (5)
Ja.
Natürlich, wenn Sie Ihrem Körper noch mehr Schaden zufügen wollen. Zunächst hat sich insbesondere die Leber mit dem Zellgift "Alkohol" abzumühen, dann kommen noch die Bestandteile der Kopfschmerztabletten, welche auch in der Leber abgebaut werden müssen. Wenn Sie Aspirin, also Acetylsalicylsäure nehmen, ist außerdem Ihr Magen hoch begeistert!
Da Alkohol ein starkes Zellgift ist, wird sich die Leber also zunächst mehr mit dem Alkohol beschäftigen. Und wenn nicht die Bestandteile der Kopfschmerztablette selbst Wirkstoffe sind, sondern deren Zwischen-Abbauprodukte, kann sogar ein verspäteter Wirkungseintritt des Medikamentes erfolgen.
Sie sollten diesen Mist also nicht machen!
lassen Sie sich nicht von KHDecker in ein Bockshorn jagen, Alkohol ist keine dem Köper vollkommen fremde Substanz!

Genuss von Obst mit Mineralwasser kann auch bis zu 0,1 Promille führen, ansonsten stellt die menschliche Leber auch selber Alkohol her.

Wenn Sie Ihr Asperin am liebsten in Wodka oder Grappa auflösen, bleiben Sie dabei. Ständig besoffen ist bekanntlich auch ein geregeltes Leben !
Exakt!
Wozu sollte man Kopfschmerztabletten in Wodka oder Grappa auflösen? Entweder das eine oder das andere.