User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man mit etwas Geschick ein Carport selber bauen?

Eine Firma zu beauftragen ist uns einfach zu teuer. Aber geht das überhaupt selbst oder muss das ein Fachmann machen? Was muss man beim Bau beachten?
Frage Nummer 6098
Antworten (5)
Man kann, aufgrund Deiner "diffusen" Fragestellung bezweifle ich jedoch, dass Du kannst. Beim Bau muß man vieles beachten. Dass die Genehmigung, sofern erforderlich, schon da ist, dass er während des Baus nicht zusammenfällt, auch nach dem Bau nicht, dass das Auto reinpasst, dass keiner dabei ums Leben kommt, . . .
wieviele Wochen hast Du Zeit, bis niemand mehr ein mehr oder weniger sinnvoller Hinweis einfällt? Wäre es nicht besser, sich erst mal eine Bauanleitung zu suchen, zu überlegen, ob Du die umsetzen kannst und erst dann, falls noch erforderlich, Deine Frage zu stellen?
Es gibt gute und preisgünstige Bausätze, die sind leicht selber aufzubauen. Zu beachten ist die örtliche Bauordnung, falls "ein Hahn danach kräht".Komplett selber machen würde ich es nicht, ich baute diesen Sommer eine überdachte Pergola auf meiner Terrasse,allerdings maßgeschneidert, in der Größe eines Carports, aber zum fast doppelten Preis eines Carport-Bausatzes
Solange man es nicht ganz allein versucht. Man braucht halt einige starke helfer, die die Balken festhalten bis sie richtig verschraubt sind. Wichtig ist erst man ein stabiles Gerüst aus vier Pfeilern und den verstrebungen, darauf kann dann zuerst mit latten dann mit einer Abdeckung das Dach gemacht werden. Ist gar nicht so schwer.
Wenn Du handwerklich etwas begabt bist, kannst Du das selbst machen. Auf jeden Fall bekommst Du im Netz ganz gute Tipp´s unter heimwerker.de. Wenn ich mich nicht irre, findest Du unter bauen.de sogar was dazu. Eigentlich gibt es doch auch in den Baumärkten Bausätze dazu. Jedenfalls viel Spaß dabei.
Klar kannst du das!
Ich kann dir ein Unternehmen aus Hamburg empfehlen, die liefern dir einen fertigen Bausatz, den kann jeder selber aufbauen.
Lg

www.hanse-carport.de