User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man mit Medikamenten oder Nahrungsergänzung die Fettverbrennung fördern?

Frage Nummer 4880
Antworten (6)
So weit ich weiß, gibt es keinen wissenschaftlichen Beleg dafür, dass das funktioniert. Daher würde ich sagen, nein!
Ja, gibt es. Z.B. in der Ananas steckt das Enzym Bromelin, dass die Eiweißspaltung und Fettverbrennung anregt.
Ach, übrigens fördert Bewegung auch die Fettverbrennung. Eine Kombination aus beiden sollte also zum Erfolg führen.
L-carnitin soll die Fettverbrennung ankurbeln. Ich habe es auch mal probiert, aber inwiefern es wirklich gewirkt hat, kann ich nicht beurteilen. Sportler nehmen zum Beispiel eine spezielle Eiweisnahrung zu sich. Die fördert die Fettverbrennung und läßt die Muskeln wachsen.
Es gibt Medikamente die man nehmen kann, doch die Nebenwirkungen kann man auch vermeiden. In vielen Früchten, wie Ananas sind Enzyme, die die Fettverbrennung ankurbeln Dann hilft es den Sport früh morgens zu machen, wenn der Magen ncoh leer ist und die Kohlehydratspeicher auch.
Nein, ich glaube nicht das du mit Nahrungsergänzungsmitteln die Fettverbrennung beeinflussen kannst. Du kannst durch Sport deine Fettverbrennung in Gang bringen, gesunde Ernährung unterstützt dies. Nahrungsergänzungssmittel gleichen z. B. den Mangel an Vitaminen aus. Je nachdem was du davon einnimmst.
Enzyme wie Bromelain in der Ananas oder oder die Enzyme in der Nonifrucht, wie ich gelesen habe, können die Fettverbrennung unterstützen. Aber um das Thema Bewegung wirst Du, wie niemand anderer auch, nicht herumkommen.
Übrigens scheint Noni auch in Bezug auf Heißhunger was zu bewirken.