User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man mit Wireless Bridges das Wlan Signal so verbessern das ich auch im Garten Empfang habe oder was für ein Gerät brauche ich?

Frage Nummer 42996
Antworten (5)
Bastle dir eine kleine Router-Richtantenne für ca. 40ct. (Anleitung auf Youtube "WLAN antenna" suchen)
Wenn das nicht hilft, kauf dir einen Repeater. Preise fangen bei ca. 30 Euro an. Ich habe auch schon mal dieses Frage gestellt, daraufhin diese Bastelanleitungen bekommen, ausprobiert, aber ich bin nicht zufrieden mit dem Ergebnis. Das mit der Richtantenne funktioniert zwar, aber zur anderen Seite wird das Signal abgeschattet, und das ist für meinen Betrieb hier unbefriedigend. Also werde ich so einen Repeater kaufen. Vielleicht hast du ja auch einen alten WLan-Router. Manche Router kann man auf Repeater-Funktion umstellen. Ich werde meinen Repeater höchstwahrscheinlich bei Conrad kaufen
Unter WLAN-Bridges versteht man die drahtlose Kopplung zweier Netzwerk-Strukturen über WLAN. Dabei wird zwischen zwei Access Points eine dedizierte Funkverbindung aufgebaut. Die Identifikation der Gegenstelle erfolgt über die MAC-Adresse. Anmeldeversuche gewöhnlicher drahtloser Endgeräte werden verweigert.
Es ist im Prinzip die drahtlose Verbindung zwischen Netzwerksegmenten. Es heißt ja auch übersetzt = drahtlose Brücke. Sie kann aber auch als Überbrückung dienen. Finden wirst du sie in WLAN-Routern und in Wirless Accesspoints. Dort wird aber unterschieden zwischen "Brücken-" oder "Repeater"-Modus.
Eine "Wireless Bridge" ist eine Harwarekomponente, mit der Du einem Ethernet andere Geräte kabellos hinzufügen kannst, d. h. sie übernimmt die kabellose Übermittlung von Dateien innerhalb Deines Ethernets. Du steckst einfach das/die zu verbindenden Geräte via Kabel ind die "Bridge" ein, und diese gibt deren Signale über Wi-Fi weiter.