User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man seinen Motorradführerschein irgendwo in Europa schon früher machen als in Deutschland?

Frage Nummer 32456
Antworten (3)
Innerhalb der EU kann man seinen Führerschein im Prinzip machen, wo man will. Dazu sollte die Sprache allerdings keine Barriere bilden.
Durch die EU ist das Mindestalter für Motorradführerscheine in der AM-Klasse auf 16 Jahre festgelegt. Allerdings wurde dabei so viel Spielraum gelassen, dass einzelne Mitgliedsstaaten das Alter um bis zu zwei Jahre senken oder erhöhen dürfen.
In der Schweiz, die ja nicht zur EU gehört, darf man Mopetführerscheine bereits ab 14 Jahren erwerben. Allerdings geht dies nur, wenn man auch Staatsbürger ist. In Spanien darf man die Fahrerlaubnis für Motorräder im gleichen Alter angehen.
Für die unbeschränkte Führerscheinklasse A,die in Deutschland ohne vorherige Fahrpraxis erst mit 25 Jahren gemacht werden kann,ist im Gegensatz dazu in Österreich erlaubt ohne eine zweijährige Fahrpraxis einen unbeschränkten Führerschein nach Klasse A,schon mit 21 Jahren zu erwerben.Allerdings muss beachtet werden,das wenn der Führerschein in Deutschland gelten soll,sich diese Person mindestens 185 Tage im Ausland aufgehalten haben muss.
Den Motorradführerschein früher zu machen als mit 18Jahren ist ist in Europa nicht möglich. Man kann zwar mit dem Führerschein früher beginnen, aber darf erst ab dem 18. Lebensjahr offiziell fahren. In den ersten 2 Wochen darf man ein Motorad mit höchstens 34 PS fahren. Motorräder mit mehr als 34 PS müssen gedrosselt werden, da es sonst zu empfindlichen Strafen kommen kann.