User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man unbedenklich eine Edelstahlpfanne auf einem Gasherd nutzen?

Frage Nummer 25851
Antworten (6)
Was glaubst Du denn könnte der Pfanne passieren?
eine Pfanne ist zum Braten da, das wird richtig heiß (halt mal den Finger 'rein, dann weisst Du, was ich meine...)
Und genau dafür ist eine Edelstahlpfanne da. Du bekommst Edelstahl mit der Flamme eines normalen Gasherdes nicht zum Schmelzen.
Quitessenz: ja, ich denke schon...
Ja das kann man. Edelstahl und Gusseisern sind die Pfannen, die große Hitze ohne Probleme verarbeiten können. Bei einer Beschichteten Pfanne solltest du dagegen sehr vorsichtig sein. Die wird auf Gas herden manchmal zu heiß und die Beschichtung blättert ab.
Du kannst Edelstahlpfannen und auch Woks auf einem Gasherd benutzen, aber du solltest auf jeden Fall auf die richtige Temperatur achten. Edelstahl heizt sich viel schneller auf, als ein anderes Material. Das Risiko des Anbrennens ist deshalb relativ groß!
Darin liegt doch der Vorteil eines Gasherdes........man kann alles benutzen, ob Guss, Edelstahl, geschmiedet, selbst wenn der Pfannenboden sich gewölbt hat, auf Gas geht alles
Klar kannst du damit auch auf einem Gasherd kochen. Das einzige was du ein wenig beachten solltest ist die Kochtemperatur wenn du mit Öl brätst, da kann das Öl sich schon mal leicht in der Pfanne einbrennen und ist schwer wieder wegzukriegen, deswegen am besten mit geringer Temperatur braten.