User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann man von seiner Steuer eigentlich auch die Kosten für die Lohnsteuererklärung absetzen?

Frage Nummer 7041
Antworten (5)
wenn du Kosten hattest, dann ja bzw teilweise. Kommt auf die Art der Kosten an. Deine persönliche Zeit und Papier und 1 gramm Tinte jedenfalls nicht.
Zählt zu den Steuerberatungskosten. Alles was Du nachweisen oder glaubhaft machen kannst, wird anerkannt.
In der Lohnsteuererklärung werden ja schon Posten abgesetzt, die kannst du also nicht doppelt verbuchen lassen. Von Fahrkosten über Reinigung bis hin zu Kontoführungskosten kannst du da einiges abrechnen lassen. Der Link hier ist ganz interessant:http://www.lohnsteuer.de/lohnsteuer-absetzen .
Den Zeitaufwand, den Du dafür investierst, kannst Du leider nicht geltend machen, sondern nur die Kosten für einen Steuerberater. Und wenn Du Dir eine Software gekauft hast, um die Steuererklärung selbst zu machen, dann kannst Du auch die absetzen, zumindest war das bislang so, aber da ändert sich ja ständig irgendwas...
Das kann man! Du kannst alles geltend machen, was mit der Steuererklärung zu tun hat - seien es sie Kosten für die Steuer-CD, ein kostenpflichtiges Beratungsgespräch oder eben die Kosten für den Steuerberater selbst. Wie immer muss man nur die Belege aufbewahren.