User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann mir als Privatmann jemand Ackerland verkaufen?

Ich möchte für meinen Eigenbedarf gerne einen Acker bestllen und bepflanzen und suche Rat, ob ich als Privatmann und Nicht-Landwirt irgendwelche Auflagen erfüllen muss.
Frage Nummer 11551
Antworten (4)
Kannst Du kaufen, mußt aber bei der Nutzung eine eventuelle Zweckbindung beachten und in evtl. Verbände einzahlen. Manche machen das, und halten sechs Schafe, um in den Genuß der günstigen landwritschaftlichen KV und RV zu kommen.
Nein, sofern dein Besitz nicht unter besonderen Auflagen steht, steht dir frei, dein Produktionsmittel zu gebrauchen oder zu verkaufen. Allerdings sollte die Fläche nicht etwa durch Schadstoffe belastet sein, verschmutzt sein oder von irgendwelchen Schäden betroffen.
waruzm sollstest dui das nicht kaufen können? Auflagen musst du nur erfüllen, wenn du das land bestellst, um den errtag zu verkaufen. Der eigenbedarf ist nicht geregelt. kannst du ja in jedem Garten auch tun. musst dich halt nur an die Gesetz e halten. Also kunstdünger kriegst du als Pivatmann zum beispiel nicht.
Das ist grundsätzlich möglich. Als Nicht-Landwirt ist es möglich, Ackerland zu bebauen. Allerdings dürfen die Erträge nur für den Eigenbedarf genutzt werden. Um Erträge in den Verkauf geben zu dürfen, müssen Strenge Auflagen erfüllt werden, die kontrolliert werden.