User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann mir jemand erklären, wie eine Lüsterklemme eigentlich technisch aufgebaut ist?

Frage Nummer 18882
Antworten (6)
Das sollte sich jedem durch simples Ansehen einer Lüsterklemme von selbst erschließen.
Ansonsten hilft das hier.
Innerhalb des Plastikrahmens sind durchgehende Metallhülsen angebracht. Fixierst Du nun mit einer Schraube den blanken Draht Deiner Leitung, wird automatisch ein leitender Kontakt zwischen der Metallhülse und dem Draht hergestellt. Das gleiche an der anderen Schnittstelle. So wird der Strom über die Hülse geleitet.
In dem Kunststoffgehäuse findest Du ein rohrförmiges Profil aus Messing. Dieses leitet Strom. Das Profil hat mind. eine Gewindebohrung zur Befestigung mit der Klemmschraube. In den Hohlraum kommen die Enden der Drähte und werden durch die Klemmschraube befestigt. Wichtig ist, dass am Ende die Aderendhülsen sidn. Diese sind biegbar, so dass die Drähte nicht brechen können.
Eine Lüsterklemme ist eigentlich sehr lüstern aufgebaut. Man schiebt einen Kupferdraht in ihre Öffnung, den hält sie dann fest und es kann ein Strom fließen. Noch Fragen?
Bei der Lüsterklemme handelt es sich um ein isolierendes Gehäuse, welches aus Keramik oder Kunststoff bestehen kann, das wiederum ein Profil in Rohrform aus einem stromleitenden Material, wie beispielsweise vernickeltem Messing, umgibt. http://www.wellensiek-electronics.com/Luesterklemmen/Luesterklemme-3A-4mm-.html