User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann mir jemand grob erklären, wie man Pappmache-Skulpturen herstellt? Hab da zwar in meiner Schulzeit mal gemacht, aber das ist nun auch schon eine ganze Weile her.

Frage Nummer 12013
Antworten (6)
Zeitungspapier in Wasser mit Tapetenkleister einweichen. Schön pampig werden lassen und dann auf ein Drahtgestellt kleben.
Du musst zunächst mal eine Masse aus Pappmache und Kleister herstellen. Diese Masse muss richtig pampig sein, leicht formbar und klebend. Daraus lässt sich dann recht leicht etwas bauen, sowieso, wenn du zusätzlichen Kleister zur Klebewirkung anbringst.
grüß dich, das ist gar nicht schwer: einfach tapetenkleister anrühren und dann kleingeschnittenes papier (z.b. zeitungen) reinschmeißen und umrühren. einfach soviel papier nehmen, bis du merkst, dass es fest wird. dann kannst du ne skulptur formen und das ganze trocknen (und somit härten) lassen. viel spaß!
ich empfehle als Grundgerüst Hasenstalldraht. Der lässt sich gut formen und bekleben oder für runde/ ovale Formen Luftballons. Diese schrumpfen hinterher im getrockneten Pappmachee. Zusätzlich zur Pappmaschee-Masse nutze ich Kleister und Zeitungspapier getrennt: Papier (in Streifen gerissen) mit Kleister anfeuchten und auftragen. Beim Maschendraht ist zu beachten, dass man viele Schichten auftragen muss, da gelegentlich nach dem Trocknen das Muster des Drahts durchkommt. Für Rundungen kann ich Wattepads empfehlen. Die lassen sich gut verarbeiten und machen schöne Formen.
pass etwas auf, dass du das Pappmachee nicht zu feucht machst und zu dick aufträgst, sonst trocknet es nicht richtig, und fängt im schlimmsten Fall an zu schimmeln
(ist mir gerade passiert, wobei die Form nicht auf einem Drahtgestell sondern auf einem Brett war und dadurch sicher auch schlechter getrocknet ist.)
Also ich kenne die Vorgehensweise Figuren aus Pappmache folgendermaßen:Man besorgt viel Zeitungspapier und Tapetenkleister. Dann nimmt eine Form (z.B. Luftballon) und wickerlt ihn mit den Kleisterdurchtränkten Zeitungen ein. Es muss richtig nass sein und schön glatt gestrichen werden. Torcknen lassen - Fertig!