User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann mir jemand mit möglichst wenigen mathematischen Formeln begrenztes Wachstum erklären?

Frage Nummer 21837
Antworten (4)
Bei der geometrischen Darstellung von Produktionszahlen oder chemischen Prozessen, die mit einer Sättigung rechnen, gibt es einen wahrscheinlichen Endwert, eine Grenze sozusagen. Und diesem Endwert in einem x-y-Koordinatensystem nähert sich die entsprechende Kurze exponentiell an, erreicht ihn aber nie.
Wenn von begrenztem Wachstum die Rede ist, spricht man vom Wachstum in der materiellen realen Welt. Das ist darauf zurückzuführen, das ein Wachstum in der Realität durch Faktoren wie die Verfügbarkeit der Energie, Rohstoff oder andere immer begrenzt und nie unendlich sein wird.
Man kann sich das an einem praktischen Beispiel recht gut veranschaulichen. Also man stelle sich vor, ein neues Produkt wird auf den Markt gebracht. Der Absatz dieses Produktes wird durch die verkaufte Anzahl beschrieben, die in einer Wachstumskurve verläuft. Irgendwann ist allerdings eine Sättigung der Nachfrage erreicht, sodass dieses Wachstum also eine Begrenzung hat.
Hängt immer von beeinflussenden Faktoren/Parametern ab. In der Warenwirtschaft eben Nachfrage, Menge, Preis, Verfügkbarkeit