User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann mir vielleicht einer das Funktionsprinzip eines Laserdruckers erklären? Kurz und verständlich bitte??

Frage Nummer 12202
Antworten (4)
Ein Laser "malt" sozusagen den Inhalt der Seite auf eine Walze. Dort wo der Laser "gemalt" hat, bleibt die Farbe hängen. Das Blatt rollt an der Walze und Farbe entlang. Die Farbe bleibt auf dem Blatt und wird im letzten Gang dann noch mit Hitze festgebacken.
Das Prinzip ist recht einfach, jedenfalls nur unwesentlich komplitzierter als das, das einen Tintenstrahldrucker funktional macht. Eigentlich werden nur Tonerpartikel über Belichtung aufgetragen. Genauer kannst du hier nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Laserdrucker.
Laserstrahlen erhitzen eine Trommel an den gewünschten Stellen; an den erhitzten Stellen bleibt Tonerfarbe kleben; der Toner rollt über das Papier; die erhitzte Tonerfarbe bleibt auf dem Papier. Das war ganz kurz, und hoffentlich auch verständlich ;-)
kurze und knappe fakten sowie info-material, das evtl. zum weiterlesen anregt, gibt es auf wikipedia.de - dort einfach laserdrucker suchen und schon werden verschiedene unterpunkte aufgelistet, auch zur funktionweise mit dem elektroprinzip: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrofotografie