User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Kein Lohn nach fristloser Kündigung???

Ich schildere euch nochmal genauer meine Lage weil ich echt verzweifelt bin. Also am 28.5 erkrankte ich und bin bis heute krank geschrieben. Am 22.6 bekam ich die erste fristlose Kündigung. Sie kam als Einwurfsendung und war so formuliert. * Hiermit kündige ich Ihnen fristlos zum 30.6 , behelfsweise zum nächst möglichem Zeitpunkt * ein paar tage später am 30.6 bekam ich per einschreiben noch eine Kündigung die lautete. * hiermit kündige ich ihnen fristlos während der Probezeit zum 30.6 , behelfsweise zum nächst möglichem Zeitpunkt. Der Grund ist das mein erster Krankenschein erst ab dem 30.5 gilt und dem AG somit für 1 tag die AU fehlt. Der 28.5 war ein Samstag und den Sonntag hatte ich generell Frei. Also bin ich Montags direkt zum Arzt. Dann meinte er es würde eine AU fehlen die ich aber zu 100% persönlich in seinen Briefkasten geworfen habe. leider lässt er sich normalerweise die Post in die Filiale bringen und guckt somit nicht in seinen Briefkasten. Ist das denn mein Problem wenn er nicht nach schaut? Jetzt begründet er jedenfalls die Kündigung mit einer suspekten weise meine Au's zu überbringen dabei ist es doch normal das man die in den Briefkasten wirft oder? Naja jetzt behält er meinen Lohn ein weil er mit der Agentur für Arbeit über das weitere Vorgehen in meinem Fall beraten möchte?!?! Ich war heute schon bei der Agentur für Arbeit ...die konnten mir nicht helfen weil ich noch krank bin. Beim Jobcenter haben die mir nur nen Antrag für Juli mitgegeben, da ich ab dem 1.8 einen neuen Job hab (Vertrag ist unterschrieben) und dann hab ich mir auch schon einen beratungsschein geholt und einen Termin beim Anwalt gemacht. Aber ich stehe ja jetzt trotzdem ohne Geld da....ich kann mir noch nicht mal was zu essen kaufen.
Frage Nummer 3000052780
Antworten (2)
Du hast diese Frage letzte Woche schon einmal gestellt und sie wurde abschließend beantwortet.
Liest Du das eigentlich nicht?