User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt hier jemand die Ursachen von häufigen Muskelkrämpfen. In letzter Zeit leide ich besonders nachts sehr viel darunter. Kann es ein Magnesiummangel sein, der vielleicht bei mir vorliegt?

Frage Nummer 16707
Antworten (3)
Wie kommst Du auf Magnesiummangel. Wenn Du davon weist, warum tust Du nichst dagegen? Ja, es kann daran liegen. Es kann aber auch tausend andere Ursachen haben. Es soll ja Leute geben die sich mit sowas auskennen. Ärzte z. B. Geh da mal hin.
Magnesiummangel kann durchaus eine Ursache sein. Überhaupt eine Mangelernährung. Aber natürlich auch übermäßiges Sport-Treiben. Genauso wie psycho-somatische Erkrankungen. Ich würde dir also raten, einen Arzt aufzusuchen. Das hilft im Zweifelsfall immer weiter, ist dazu auch noch sicher.
Ursachen kann neben einem Magnesiummangel, Überbeanspruchung oder eine Durchblutungsstörung sein. Wenn die nach dem Sport sind, dann erwärmst Du dich vielleicht nicht richtig. Muskeln müssen auch immer gedehnt werden nach dem Sport. Enge Schuhe oder, wenn sie zu fest zugebunden sind, können diese Krämpfe ebenfalls verursachen. Iss viele Bananen, Milchprodukte und Körner.