User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt hier jemand einen natürlichen Unkrautvernichter? Bei mir im Garten wuchert es.

Frage Nummer 24567
Antworten (6)
Feuer, lange Trockenheit oder Überschwemmung...
Hände
Schafe, Kühe, Ziegen, Esel, Pferde usw.
Der beste und auch umweltfreundlichste Vernichter ist und bleibt das Rupfen. ;-) Wenn du jeden Tag kontinuierlich einige Minuten ans 'Werk gehst, dann wirst du es bald im Griff haben. Ansonsten kannst du bei Löwenzahn ja mal mit Essigessenz probieren, ist aber nicht so wirksam und nachhaltig wie die Handarbeit!
Essigessenz pur auf das unerwünschte Gewächs - das vernichtet Unkraut ziemlich zuverlässig, rausrupfen muss man das eingegangene Kraut dann aber immer noch. Wenn das Unkraut komplett vernichtet werden soll, sodass man gar keine Arbeit mehr damit hat, hilft (wenn es so was überhaupt gibt) bestimmt nur eine richtige Chemiekeule.
Die einfachste Methode ist: ab ins Beet und das Unkraut auszupfen. Ist mühselig, bringt aber Entspannung und ist effektiv. Als Hausmittel bietet sich an, die Unkrautpflanze mit Essigessenz zu besprühen. Aber Vorsicht, dass Du keine anderen Pflanzen triffst. Rindenmulch beseitigt das Problem fast gänzlich. Also, erst auszupfen und dann die Beete mit dem Rindenmulch bestreuen.