User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Sandkuchen
Ja,denn generell kann man fast jedes Rezept für einen Kuchen umstellen und die nicht so guten Zutaten einfach weglassen oder durch Zutaten ersetzen die keine Kohlenhydrate haben.Auch wenn man Mehl braucht,so kann man locker Kuchen backen der nur mit 1er Broteinheit pro Stück auskommt.Wenn wir als Beispiel Apfelzimtkuchen nehmen muss man nur den Zucker durch Stevia ersetzen.Ein Rezept wäre zum Beispiel:2 Eier,80 Gr. Margarine,etwa 100 Gr. gemahlene Mandeln,Salz,20cl Wasser,150 gr. Apfelscheiben und 2 Esslöffel Steviapulver.Alles ganz normal zu einem schönen Teig kneten,mit den Apfelscheiben belegen und dann bei 200 Grad Umluft in den Ofen.Fertig.Und hat etwas weniger als eine Broteinheit.
Versuch es mal mit diesem hier:
http://www.chefkoch.de/rezepte/50521017740833/Zitronen-Joghurt-Torte.html

EIne Bekannte hat Diabetes und hat von diesem Kuchen geschwärmt ;)

Er ist einfach zuzubereiten und in einer STunde ist das Backen recht gut zu schaffen. Viel Erfolg und lass es dir schmecken!
Immer wieder lecker und dabei ganz einfach und schnell zubereitet ist der Schoko-Bananen-Kuchen. 100g Butter, 200g Diabetikerzucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 Eier, 300 g Dinkelvollkornmehl, 2TL Backpulver, 1 Prise Salz, 100g Haselnüsse, 1 Tafel Diätschokolade (gehackt), alles verrühren und zum Schluß 2 Bananen mit einer Gabel zerdrückt unter den Teig heben. In eine gefettete Form geben und bei 180° ca. 75 Min. backen. Guten Appetit!