User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt jemand ein wirksames Mittel gegen Hundegeruch? Mein Hund riecht nach Regen oder nach dem Baden besonders streng, aber auch sonst hat er schon einen starken Eigengeruch. Gibt es da vielleicht etwas, was man ins Futter tun kann? Habt ihr Tipps?

Frage Nummer 17318
Antworten (14)
Es gibt so etwas wie ein Hundedeo, pflegt das Fell und nimmt den Geruch!
Hund scheren. Funktioniert prima und ist der absolute Klopfer!
Du könntest deinem Hund Chlorophyll- Tabletten ins Futter mischen, die könnten helfen. Es gibt auch noch andere Tabletten, die auf Mikroorganismen basieren und die du beim Tierarzt bekommen könntest. Regelmäßiges Bürsten ist aber am Wichtigsten. Das Fell muss sauber und gepflegt bleiben.
Ich hab mal gehört, dass solche Gerüche gerade vom Baden kommen. Also dass dadurch die Haut so durcheinander gebracht wird, dass der Hund erst zu riechen anfängt. Wie man das aber wieder rückgängig machen kann, weiß ich auch nicht. Tut mir leid. Versuch mal das Hundeshampoo wegzulassen.
Wer seinen Hund liebt, muss auch seine Flöhe lieben, sagt ein afrikanisches Sprichwort. Wirksamstes Mittel gegen das Störgefühl durch den Geruch ist die Umkonditionierung des Halters. Wenn mein Hund nach fettigem Fell riecht, so hat er das, weil er so viel draußen liegt, wo er die Schutzschicht braucht. Es ist Zeichen von Hundeglück. Wenn er nach Schafscheiße duftet, weil er sie für herrlichstes Eau de Parfum hält und sie sich so tief ins Fell reibt, dass alles Waschen vergeblich ist, brauche ich nur seinen vor Stolz federnden Gang nach vollbrachter Prozedur zu sehen und weiß: Es ist Zeichen von Hundeglück. Und wenn er tropfnass vom Abenteuerspaziergang mit mir heim kommt und Modergeruch ausdünstet, erinnert es mich, dass wir etwas gemeinsam unternommen haben. Zeichen von Hundeglück.
Hund die nass werden riechen unangenehm, ist so, und eigentlich weiß man das wenn man sich einen Hund anschafft. Viel kann man daggegen auch nicht machen, ich gebe meinem Labbi (leidenschaftlicher Planscher und Schwimmer:-))) täglich eine Messerspitze Dumiel von tiernatura, das lindert den Geruch etwas, aber weg bekommste das nicht.
Ich kann mich yucci nur anschließen, ich benutze auch die Produkte von Tier Natura, vor allem Dumiel funktioniert echt super. Es macht mein vorher stinkenden Schäferhund zu einem normal riechenden Hund. Selbst nach einem bad in der Lenne (ein Fluss in meiner Umgebung) riecht er danach noch besser als vor der Benutzung von Dumiel als er trocken war. Ich kann euch das nur empfehlen.
Ich kann mich den anderen nur anschließen, Dumiel ist mein Mittel der Wahl. Es hat super geholfen, diese Verbesserung hat mir nur ein Tierarzt mit seiner Behandlung versprochen.
Hallo yucca, oder auch Bennedict oder sollte ich es etwa mit Kalli zu tun haben?
Bist schon ein armes Schwein. Drei mal angemeldet um hier Schleim abzusondern.
Und immer noch will es keiner wissen.
Geh doch eifach zurück in deine Höhle.
Die Hundeindustrie arbeitet bereits fieberhaft an geruchsneutralen Hunden. Dein Hund wird von den Ergebnissen zwar nicht mehr profitieren, aber auch für deinen Hund gibt es eine tolle Zwischenlösung
Wichtig ist immer eine optimale Pflege des Fells, damit der Hund so wenig wie möglich riecht. Das bedeutet tägliches Bürsten, das für jeden Hundehalter Pflicht sein sollte. So lassen sich lose Bestandteile aus dem Fell sofort entfernen und sie beginnen überhaupt nicht erst, unangenehm zu riechen.

Quelle: http://doglike.de/eine-gute-fellpflege-reduziert-hundegeruch-erheblich/
Um Hundegeruch effektiv zu entfernen, reichen in der Regel einfache Hausmittel aus. Zusätzlich können noch Dinge wie ein Hundeshampoo aus Kokosöl oder spezielle Hundebürsten eingesetzt werden. Eine Futterumstellung kann ebenfalls helfen. Eine ausführliche Auflistung an Mitteln und Ursachen für Hundegeruch findest du hier zum Beispiel: https://welpenerziehung-hundeerziehung.de/hundegeruch-entfernen/ . Wenn der Hundegeruch zu stark ist und garnicht mehr weggeht, kann eventuell eine Ozonbehandlung sinnvoll sein, wobei man da sehr vorsichtig sein sollte. Bei leichterer Belastung können auch Hausmittel wie Kaffeepulver sinnvoll sein.
So, und nicht anders, erhitzt man die Gemüter hier im (Schnell)durchlauf, Bester! Du hättest allerdings bei Deinem nickname die '23' weglassen sollen.
Oder hoffst Du auf Welpenschutz?

So oder nicht so: Sieh' zu, dass Du Deine Werbegestank los wirst!
Unser hatte das auch wir haben das Essen umgestellt trotzdem war der Geruch da. Wir haben außerdem noch Kokosöl zugefügt das hat einen günstigen Einfluss auf Haut und Haar. Und da man ja die Hunde nicht so oft duschen soll haben wir für unseren Sprays Learosa & Otisana Set. Man kann es auch dusche in einer Sprühflasche nennen. Meiner liebt diesen Duft, legt sich freiwillig vor mir hin, wenn ich mit den Flaschen ankomme. Gut wenn es draussen regnet muss ich es öfter benutzen. Man darf aber nicht vergessen es sind Tiere die auch mal riechen.