User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Nicht soviel essen und dafür länger schwimmen!!!
@Behrjoe: Wie schaffen Sie es,immer die ältesten Fragen auszugraben,und dann noch so dumme Antworten zu finden? Heute ist es besonders heftig!
Gast
zumal die frage schon 9min(!) alt war.
du ahmst zwar bellicosas rechtschreibfehler nach, aber in englischer sprache würde sie sicher nicht posten. und ich glaube nicht, dass sie einen solch unflätigen nick wählen würde.
Bewegen beim Schwimmen.
De effektivsten Schwimmtechniken zum Abnehmen sind sicher die Techniken, die am meisten Kraft und Kondition erfordern wie z. B. Kraulen, Delphin, oder Butterfly. Allerdings hält man diese Techniken ohne spezielles Training nicht so ohne weiters aus. Daher ist es sicher sinnvoller, zuerst einmal herkömmliche Schwimmtechniken wie das Brustschwimmen mit untergetauchtem Kopf zu benutzen, um eine gewisse Trainingsdauer durchzuhalten. Unterschreitet man eine Trainingsdauer von zwanzig Minuten, wird der Fettstoffwechsel zu wenig angeregt und man nimmt nicht ab.
Die Bewegung im Wasser, gegen den natürlichen Widerstand des Wassers, ist kraftzehrend und regt somit die Fettverbrennung im Körperhaushalt an. Auf die eigentliche Schwimmtechnik kommt es nicht sonderlich an. Was man beachten sollte, dass man sein Programm immer weiter steigert beziehungsweise die Einheiten verlängert. Das ausdauernde Schwimmen ist ausschlaggebend, um die Muskeln zu kräftigen und um letztendlich auch abzunehmen.
Ich kann nur Kraulen empfehlen. Zum einen benötigt man mehr Kraftaufwand als beim Brustschwimmen und verbraucht so schon mal mehr Kalorien, aber die Muskeln werden auch stärker beansprucht als bei anderen Schwimmtechniken. Wenn man es noch ein wenig schneller und intensiver haben und ein wenig mehr für seine Armmuskulatur tun möchte, kann auch mit sogenannten Paddles kraulen. Die werden an der Hand befestigt, sehen wie kleine Teller aus und erhöhen den Widerstand im Wasser.