User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt jemand eine Office-Software, die kostenlos ist? Eine Alternative zu Words? Ist die auch ausreichend?

Frage Nummer 13488
Antworten (6)
OpenOffice
Ich arbeite schon seit einiger Zeit mit Open Office und komme damit sehr gut zurecht. Du kannst jede Datei in verschiedenen Formaten speichern, sodass sie auch von Nutzern anderer Programme gelesen und bearbeitet werden können. Ich finde schon, dass es ausreichend ist, kommt aber wohl immer drauf an, was du machen möchtest.
OpemOfficeOrg ist eine maechtige Gratis OfficeSoftware (ehemals StarOffice aus Lueneburg), die mit MSoffice mindestens mithalten kann. Word oder Words ist pillepalle dagegen. Versuch die abgespeckte Portableversion.
Nachdem meine Testversion von Microsoft Office abgelaufen war, habe ich mir diese Frage auch gestellt und natürlich gleich im Internet recherchiert. Ich habe auch eine meiner Meinung nach gute Lösung gefunden. Sie heißt Open Office. Diese Suite enthält eine Programm, das Word entspricht, eines das Excel entspricht und eines das Power Point entspricht.
Unter www.openoffice.org kannst du eine vollwertige Alternative hierzu finden, um komplexe Textdokumente zu erstellen. Die Openoffice-Software kann man sich - ich glaube mittlerweile sogar für alle Betriebssysteme - kostenlos heruntergeladen und zeitlich unbegrenzt kostenlos. Das gute ist, dass du damit auch die mit Microsoft erstellten Datein öffnen und bearbeiten kannst.
Fünf Mal die gleiche Antwort! Respekt!
Macht sich hier eigentlich niemand die Mühe, die bereits gegebenen Antworten durchzulesen????