User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt jemand einen sicheren Weg, wie man Handwerker finden kann, die auch etwas taugen? Welche, die einem empfholen werden?

Frage Nummer 12946
Antworten (19)
Hallo, versuchs doch mal auf www.myhammer.com. Da kannst Du einen Auftrag ausschreiben und verschiedene Handwerker melden sich darauf - und das Beste ist, dass man da auch die Bewertungen nachlesen kann, die andere Kunden den Handwerkern gegeben haben. Gibt zwar auch Empfehlungsseiten, da fehlt aber einfach noch die Masse an Bewertungen, um ein zuverl. Urteil zu kriegen.
Mund-zu-Mund-Propaganda ist natürlich die beste Version. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit www.myhammer.de gemacht. Dort kann man seine Dienstleistung ausschreiben und interessierte Handwerken melden sich. GUt ist, dass andere Auftraggeber den Handwerkern eine Bewertung ausstellen können - eine gute Orientierung.
Wenn Du die Kompetenz der Handwerker nicht selbst beurteilen kannst, dann eigenlich nur über Empfehlungen. Wo bekommst Du die her? Sprich mit Bekannten die gebaut oder umgebaut haben.
ich würde mich in der nachbarschaft und im bekanntenkreis umhören.. ich habe die erfahrung gemacht, dass es sich langfristig lohnt, bei ortsansässigen handwerkern stammkunde zu sein. die kommen dann auch schnell, wenn man sie mal für eine kleinigkeit braucht. und sie kennen sich im haus aus.
Bei myhammer ist schon vorbei, die sind Tot, bei blauarbeit sind nur Hunde und Katzen aber bei www.my-okay.de findest Du gute Handwerker
Nicht über myhammer, weil:
3 Handwerker beauftragt = 3 Mal reingefallen

Bei myhammer habe ich einen Auftrag vergeben eine Homepage nach Vorgaben zu bauen ("Homepage bauen").
Vor dem Zuschlag habe ich alle Anbietenden nochmals gefragt, ob ihr Angebot noch aktuell ist und sie die Homepage (noch) bauen wollen.
Den Zuschlag erhielt der interessanteste Anbieter.
Nach Zuschlag und Angebotsende kam dann von diesem eine ABSAGE, der Auftrag ließe sich nicht zu dem VON IHM (!) vorgeschlagenen Preis ausführen. Und ich hatte mich so darauf verlassen.
Also gab es eMails, aber er weigerte sich. Dann habe ich den zwei günstigsten außerhalb myhammer jeweils einen Auftrag zu denselben Konditionen wie bei myhammer erteilt.
Resultat war:
Der eine lieferte was anderes und als ich bemängelte, dass alle Alleinstellungsmerkmale und Features nun verlorengegangen sind, hörte ich nichts mehr.
Der andere machte einige Ankreuzkästchen ohne eigentliche Funktion und dann hörte ich nichts mehr. Als ich wiederholt um Kontakt bat, kam gleich die Gesamt-Rechnung. Diese paßte nicht zu meinem Auftrag und als ich darauf bestand, dass ich erst Mal sehen will, was man gemacht hat, hieß es, die Daten wären schon übertragen worden. Erhalten hatte ich NICHTS. Gerade gehen die Mails hin und her und ich werde schon falscher Dinge bezichtigt: Es kam nämlich raus, dass diese Firma meinen Auftrag nicht mehr finden konnte. Ich verwies darauf, dass man doch anhand der Rechnung den Auftrag finden kann. Das konnten sie nicht. Dann stellte ich fest, dass die Auftrags- und Rechnungsnummern unterschiedlich waren. Das hätte ich ihnen sagen sollen (hatte ich ja auch gemacht, als ich das festgestellt hatte).
Jetzt habe ich denen die 2. Frist gesetzt.
PS.: Als mich myhammer zur Bewertung des Auftrages "Homepage bauen" aufgefordert hat, habe ich Folgendes geschrieben:
Die Fa. S. kannte das Pflichtenheft und hat drei Tage vor Ausschreibungsende noch die Aktualität ihres Angebots bestätigt. Nach Vergabe kam: "hiermit trete ich von meinem Angebot zurück. So eine Webseite kann nicht für diesen Preis angeboten werden".
Prompt kam DEREN Bewertung über mich zurück:
Leider nicht verständnissvoll. Es kam zu keinem Auftrag, aber bewertet Schlecht.
Gut, nicht? ER zieht den Auftrag zurück und beklagt meine schlechte Bewertung.
Gast
Man könnte mit etwas bösem Willen durchaus fest stellen, dass man auf "Myhammer" leider nur zweit-oder drittklassige Dienstleister findet, die die angeforderte Leistungsausschreibung gar nicht erfüllen können.
Gast
Ich suche mir meine Handwerker grundsätzlich bei chaturbate.com.
Ich habe es mit MyHammer probiert - neun Mal:

4 Aufträge an My-hammer-Handwerker - 4 mal reingefallen

Bei myhammer habe ich einen Auftrag vergeben eine Homepage nach Vorgaben zu bauen ("Homepage bauen").

Vor dem Zuschlag habe ich alle Anbietenden nochmals gefragt, ob ihr Angebot noch aktuell ist und sie die Homepage (noch) bauen wollen. Den Zuschlag erhielt der interessanteste Anbieter.

Nach Zuschlag und Angebotsende kam dann von diesem eine ABSAGE, der Auftrag ließe sich nicht zu dem VON IHM (!) vorgeschlagenen Preis ausführen. Und ich hatte mich so darauf verlassen.

Also gab es eMails, aber er weigerte sich. Dann habe ich den zwei günstigsten außerhalb myhammer jeweils einen Auftrag zu denselben Konditionen wie bei myhammer erteilt.Resultat war:

Der eine lieferte was anderes und als ich bemängelte, dass alle Alleinstellungsmerkmale und Features nun verlorengegangen sind, hörte ich nichts mehr.

Der andere machte einige Ankreuzkästchen ohne eigentliche Funktion und dann hörte ich nichts mehr. Als ich wiederholt um Kontakt bat, kam gleich die Gesamt-Rechnung. Diese paßte nicht zu meinem Auftrag und als ich darauf bestand, dass ich erst Mal sehen will, was man gemacht hat, hieß es, die Daten wären schon übertragen worden. Erhalten hatte ich NICHTS. Gerade gehen die Mails hin und her und ich werde schon falscher Dinge bezichtigt: Es kam nämlich raus, dass diese Firma meinen Auftrag nicht mehr finden konnte. Ich verwies darauf, dass man doch anhand der Rechnung den Auftrag finden kann. Das konnten sie nicht. Dann stellte ich fest, dass die Auftrags- und Rechnungsnummern unterschiedlich waren. Das hätte ich ihnen sagen sollen (hatte ich ja auch gemacht, als ich das festgestellt hatte). Jetzt habe ich denen die 2. Frist gesetzt.

Als mich myhammer zur Bewertung des Auftrages "Homepage bauen" aufgefordert hat, habe ich Folgendes geschrieben:

Die Fa. S. kannte das Pflichtenheft und hat drei Tage vor Ausschreibungsende noch die Aktualität ihres Angebots bestätigt. Nach Vergabe kam: "hiermit trete ich von meinem Angebot zurück. So eine Webseite kann nicht für diesen Preis angeboten werden". Prompt kam DEREN Bewertung über mich zurück:

"Leider nicht verständnissvoll. Es kam zu keinem Auftrag, aber bewertet Schlecht"

Gut, nicht? ER zieht den Auftrag zurück und beklagt meine schlechte Bewertung.
Siehe: https://www.my-hammer.de/firma/stesko-web-und-design-lage/

Und es geht weiter:
Ein Übersetzungsauftrag von 50 Seiten sollte gemacht werden. Nach 10 Seiten hörte ich nichts mehr. Nach Monaten kamen auf viel gebettel hin einige Seiten mehr. Ab da wurde nicht mehr geantwortet und das Telefon bei Anruf eingehängt.

Bewerten konnte ich nicht, da My Hammer mir telefonisch mitteilte, dass kein Vertrag zustandegekommen sei(!).
Siehe: https://www.my-hammer.de/firma/shiva-soft-troisdorf/
Gast
renovinga.de scheint der letzte, kurz vor der Insolvenz stehende Laden zu sein!!!
@Huddelduddel:
"renovinga.de scheint der letzte, kurz vor der Insolvenz stehende Laden zu sein!!!.."

Hat sich auch heute extra angemeldet ... bevor er sich wohl einen Strick mietet. Also "Klock, alias renovinga.de" nicht abschneiden, Strick weiter reichen ;-))
@Leser123456: Wen willst du denn hier verarschen? Kannst du dich denn mal auf eine Aussage beschränken? Einmal waren es 3 Aufträge und 3 mal reingefallen, ein paar Wochen später waren es 4 Aufträge und 4 mal reingefallen. Oder bist du so blöd, nach 3 mal reingefallen noch einen 4. Auftrag zu vergeben?
@bh_roth Wenn du die Texte genau liest, dann kannst du anhand der Datümmer schnell feststellen, daß das mit 4 Mal reingefallen Monate später geschrieben wurde.
Und das kam so: Alle vier Aufträge wurden etwa zeitgleich erteilt; der vierte - mit der Übersetzung - floppte nach dem Abfassen der obigen ersten Mitteilung HIER im Stern. Also habe ich das Ganze ergänzt und nochmal veröffentlicht. Alles klar?
Aber deswegen mußt du nicht gleich vermuten, dass ich blöde bin, oder? Ich habe mir nämlich nun einen Anwalt genommen und habe allerbeste Chancen, von jedem der vier Versager einen mehrstelligen Schadenersatz zu kriegen - sagt der Anwalt. Der Schadenersatz ist nämlich so hoch, wie der aufgaben-typische Preis außerhalb von Myhammer. Und das ist mehr, als bei MH vereinbart.

Das guckst du, gell?
Gast
den Bären den du erlegt hast, kannst du getrost nach Hause tragen. Du bist wahrscheinlich nicht blöd. aber noch wahrscheinlicher wirst du bald posten: ich bin fünfmal übern Tisch gezogen worden. Darauf würde ich ohne weitere Kenntnis eine Wette eingehen. Nicht, daß ich dir das Wünsche. Sollte es dich interessieren warum, poste noch mal und ich werde es erläutern.
Hallo,

ich kann jedem nur empfehlen auf kostenlose und verbindliche Kostenvoranschläge zu bestehen wenn was erledigt werden soll. Denn dann ist man recht sicher. Außerdem sollte auch ein Leistungskatalog dabei sein in dem festgehalten wird welche Tätigkeiten mit welchen Material ausgeführt werden.

Ich konnte super Erfahrungen mit dem Team von Handwerker aus Berlin von www.renovago.de machen.

Ich wurde ausführlich und fair beraten. Trotz einer kleineren unvorhersehbaren Verzögerung war ich sehr zufrieden.
Also ich kenne da zum Beispiel Jobabee.
Glaube du kannst dir dann einfach aussuchen, welchen Handwerker du haben willst. Der Preis und die Bewertung wird dir auch angezeigt. Klingt ganz nett, vor allem weil es da nicht nur um Handwerker geht.

Grüße
Erika
Hallo @ all,
bei MyHammer.de findet Ihr auch gute Auftragnehmer, wichtig ist AUGEN AUF. Bewertungen sind das A und O!

Einige (die Kritiker) haben recht das sich dort auch Leute tummeln die einfach nen Gewerbe anmelden und auf die Leute los gehen.

Wichtig ist bei Erstellung eines Auftrages die Selektion zu bestimmen, wenn Ihr angebt das "jeder" sich melden darf ist das schlecht, genau wie die Rufnummer in der Anzeige zu posten, wichtig ist das die HGB Nummer, oder HWK oder die der IHK. dazu sollte der Auftragnehmer Versichert sein.

Und Branche sollte eingegrenzt sein.

Wenn dann Angebote kommen ist das wie shoppen bei eBay einfach die Bewertungen lesen und selektieren. dazu gehört nicht nur negative finden sondern auch schauen wie viele Jobs hat der schon erledigt und wieviele wurden auch bewertet. Ich habe schon oft gesehen das Unternehmen ca 100 Jobs gemacht haben aber nur 10 davon bewertet wurden...

Ich persönlich finde MyHammer sehr gut da man durch das Bewertungssystem vorab weiss woran man ist und das "theoretisch" nicht hinz & kunz sich Aufträge angeln können. Denn vor Abgabe eines Angebots oder die Kontaktaufnahme müssen Auftragnehmer entsprechende Papire vorlegen. (Manko ist das die Prüfung auf realität nicht stattfinden kann)

Warum ich das schreibe.... ich bin selbst Auftrgnehmer und das in kurzer Zeit relativ erfolgreich, meiner Meihnung nach gibt es keinen seriöseren Anbieter für Dienstleitungvermittlung als My-Hammer.de andere Anbieter gibt es aber die zocken die Unternehmer oder Anbieter ab. Blauarbeiten.de versteckt sich nicht umsonst hinter vielen Seiten im Netz.

resume: My-Hammer.de (mit Menschenverstand und differenziert die Bewertungen betrachtet) der einzige seriöse Vermittler.
Ich habe Aufträge in Hamburg bei www.handwerker-bau.de eingestellt und bin zufrieden. Die Arbeiten sind schnell und gut ausgeführt. Habe noch für jeden Auftrag 5 Euro vom handwerker-bau.de bekommen.
Hallo, ich bin der Betreiber von Haustechnikverzeichnis.de. Die Plattform ermöglicht es, ähnlich wie bei den anderen genannten, Aufträge kostenlos einzustellen.
Wie der Name schon sagt, will das Haustechnikverzeichnis Firmen aus der Haustechnik-Branche vermitteln.
Bewertungen der Firmen sind auch in Planung.
Natürlich kann es keine Garantie für eine Fachgerechte Ausführung der gewählten Firma geben.