User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt jemand französische Firmen die bekannt dafür sind, dass sie gerne deutsche Studenten (BWL) einstellen?

Frage Nummer 26341
Antworten (2)
Erstens, warum sollten Firmen einen BWL-Studenten einstellen? Wenn der eingearbeitet ist, ist er auch schon wieder weg. Zweitens: Der Mentalitätsunterschied zwischen deutschen und französischen Firmen ist größer, als man gemeinhin denkt. Wenn also eine Firma schon wenig Sinn darin sieht, einen Studenten zu beschäftigen, warum sollte sie dann einen aus dem Ausland nehmen, der anders tickt? Kulturelle Bereicherung ist etwas für Mäzene, aber nicht für Geschäftsbereichsleiter, die Firmenziele zu erfüllen haben. Aber Kopf hoch, wenn man in der Nähe von Mainz wohnt und in Köln einen Nähkurs besuchen will, findet man auch ein französisches Finanzamt, das gerne griechische Beamtenanwärter beschäftigt.
Mach Dir das Leben einfach und frag bei den französischen Vertretungen deutscher Firmen nach. Ich habe lange für einen Pharmariesen (der mit dem Kreuz ;)...) gearbeitet und weiß, weil ich in den Vertretungen geschult habe, dass dort in den Semesterferien immer auch viel deutsches Studentenvölkchen als Werksstudenten herumlief. Auch gut: die franz. Autohersteller.