User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (3)
Wenn Du dafür Rezepte meinst: Wir legen die mit Knoblauch, Zwiebeln, Peperoni und Öl ein. Das lässt Du dann 1 bis 2 Tage stehen und hast einen ganz leckeren Snack. Eine andere Variante ist die mit getrocknetem Paprika und Tomaten. Ist allerdings egal, womit sie eingelegt werden, wichtig ist es, die Zutaten schön fein zu schneiden. Das ist besser für das Aroma.
Also ich mag es da am liebsten klassisch: Die Oliven (entkernt!) in Öl (bevorzugt gleich Olivenöl) einlegen, ggf. mit Paprika oder Knoblauch gefüllt, das Öl mit Kräutern angereichert - und fertig. Ich habe auch schon von Experimenten mit Oliven und Ananas gemischt gehört - aber das ist mir zu exotisch.
Es gibt zum Beispiel leckere Brotrezepte mit Oliven. Auch in Ragouts, Salaten und Saucen finden die leckeren Früchte des Olivenbaums Verwendung. Das ist in der mediterranen Küche durchaus üblich. Gerade wenn man es schon mal ein bisschen bitterer mag.