User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt sich jemand mit der Zusammensetzung von Erdöl aus? Ist die in allen Förderländern gleich? Wovon hängt sie ab?

Frage Nummer 37159
Antworten (4)
1. Bestimmt
2. Nein
3. Von den Stoffen aus denen es entstanden ist.
Erdöl ist hauptsächlich ein Gemisch vieler Kohlenwasserstoffe (insb. verzweigte Alkane (Paraffine), Cycloalkane (Naphthene), Aromaten). Je nach Fundort unterscheidet sich die konkrete chemische Zusammensetzung und damit auch die physikalischen Eigenschaften (z.B. Farbe und Viskosität). Farbe, Konsistenz und Geruch des Erdöls sind stark von der geografischen Herkunft abhängig.
Das Mineralöl besteht vor allem aus mehreren Kohlenwasserstoffen. Da es grundsätzlich überall aus fossilen Pflanzen- und Tierresten entstand, die über Jahrmillionen auf den Meeresboden sanken und unter Sauerstoffabschluss und mittels Druck und Wärme umgewandelt wurden, sollte es in den Förderländern keine Unterschiede geben.
Da Erdöl in einem sehr langen Zeitraum entsteht, ist es eine der komplexesten organischen Mischungen überhaupt. Kohlenstoff und Wasserstoff sind in sehr großen Mengen enthalten, wobei die genaue Zusammensetzung von der jeweiligen Sorte abhängt. Die Nordseesorte Brent ist sicherlich die bekannteste aber nur eine von ungefähr 30.