User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennt sich jemand mit diesen Kristallen gegen Schweiß aus? Sind die gut?

Frage Nummer 23349
Antworten (7)
Sie meinen die Deokristalle? Ja, sie wirken. Allerdings sollte man sie nicht auf frisch rasierte Stellen auftragen, das tut weh...
Es handelt sich hierbei um Alaun, also Kalium-Aluminiumsulfat. Toxikologisch ist es völlig unbedenklich, außer Sie essen einige Esslöffel davon, dann verätzen Sie sich den Magen. Aber weil dieses Alaun ziemlich scheußlich schmeckt, wird man dies kaum tun.
Alaun reagiert schwach sauer und koaguliert Eiweis. Damit werden u.a. die Schweißdrüsen veranlasst weniger Schweiss zu produzieren. Außerdem wirkt esdesodorierend, da Alaun das Bakteriumwachstum stark vermindert.
Es gibt spezielle Kristalle wie zum Beispiel Aluminium, die gegen (Achsel)schweiß helfen. Ich habe sie ausprobiert und es wirkt super. Allerdings weiß ich nicht, ob man die wirkich auf lange Dauer nehmen kann. Es gibt auch Produkte, die ohne Kristalle den selben Effekt versprechen. Das hab ich allerdings noch nicht ausprobiert.
Ich hab mir im letzten Sommer soetwas zugelegt, allerdings damit eigentlich immer unangenehm gemüffelt. Jetzt benutzte ich ausschließlich nur noch alkoholfreie Deoroller von Nivea, weil die den ganzen Tag über frisch halten und die Haut damit auch nicht unnötig gereizt wird.
Viele Menschen haben damit ihre besten Erfahrungen im Kampf mit Schweiß gemacht. Das ist aber oft eine sehr individuelle Sache. Könnte ich dir aber eher empfehlen als alles andere. Das Problem ist nur, dass die meisten Kristalle leichte Verunreinigungen zurücklassen.
Hallo.

Ich leide unter einer Hyperhidrose, bin also extrem starker Schwitzer. Deo-Kristalle habe ich schon ausprobiert, leider nur mit mäßigem Erfolg. Als Alternative würde ich dir da eher Sweat Stop empfehlen. Das Spray nutzt ebenfalls die Eigenschaften von Aluminiumsalzen, ist aber dermatologisch unbedenklich und im Gegensatz zu Deo-Kristallen ist es viel komfortbaler in der Anwendung sowie auch wesentlich wirksamer - zumindest laut meiner persönlichen Erfahrung.

Sweat Stop kann man außerdem nicht nur unter den Achseln sondern auch sehr gut auf anderen Körperteilen, wie Händen, Füßen oder dem Rücken anwenden.
@Schleiereule, stimmt? Nachts kannst Du Dein Werbeprodukt auf Deinen Schwanz sprühen - und schon bleibt Dein Bett trocken.