User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kennzeichnung Winterreifen

Meine Winterreifen haben alle erforderlichen Symbole, zusätzlich habe ich auf der Lauffläche in einem Profilblock noch eine stilisierte Schneeflocke, die man sicher auch sieht, wenn man über Schnee fährt.
Muss dieses Symbol neuerdings auch sein, um einen Reifen als Winterreifen zulassen zu können? Ich bin echt nicht mehr auf dem Laufenden.
Frage Nummer 3000062903
Antworten (18)
Dieses angesprochene Symbol bekommst Du mit einem alten Hausmittel, (HCl, hochprozentig) sowohl weg- als auch ein geätzt. Ist Deine Frage hiermit hinreichend beantwortet?
Nein, es muß das M&S Schriftsymbol enthalten, das ihn als Winnterreifen qualifiziert. Ist meine Info die natürlich von der z.Z. gegebenen abweichen kann.
@core

ich zitiere aus Wiki
https://de.wikipedia.org/wiki/Autoreifen#Winterreifen_.28M.2BS-Reifen.29
Trotz dieser Definitionen ist „M+S“ keine geschützte Kennzeichnung und kann daher auch auf nicht wintertauglichen Reifen angebracht werden. Insbesondere chinesische und amerikanische Reifenhersteller verwenden dieses Symbol auch auf Sommerreifen.

d.
Dschinn????

Wer zieht sich chienesische Winterreifen drauf????
Die Aussagen von blöd.online und vom ADAC sind weitegehend hierzu weitegehend identisch, ich zitiere auszugsweise aus blöd-online:

"Das Alpine-Symbol soll künftig in Europa das Erkennungszeichen für Winterreifen sein. Darauf hat sich die europäische Wirtschaftskommission UNECE geeinigt. Derzeit arbeitet das Bundesverkehrsministerium an einer entsprechenden Anpassung der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO). Die Einführung der Kennzeichnung sei mit einer "verbraucherfreundlichen Übergangsfrist" geplant. Experten rechnen nicht vor 2017 mit einer verbindlichen Festschreibung.

Das Alpine-Symbol (links, auch "Snowflake") ist an einen Test gekoppelt, das M+S-Symbol dagegen nicht geschützt.
Die Winterreifenpflicht wurde seit Inkrafttreten 2010 immer wieder für ihre Ungenauigkeit kritisiert. So ist das bisherige Erkennungsmerkmal für Winterreifen, das M+S-Zeichen, nicht geschützt und teilweise sogar auf chinesischen Sommerreifen zu finden."
Vielleicht war meine Frage nicht klar genug. Meine Reifen haben alle Symbole, die sie als Winterreifen qualifizieren.
zusätzlich ist auf dem Profil eine symbolisierte Schneeflocke, die im Schnee sichtbar wird, wenn der Reifen abrollt. Darum geht es mir.
Hab ich noch nie gesehen, was ist den das für eine Reifenmarke?
Vielleicht ist es ja eine Art Verschleißmarke, wenn man die Schneeflocke als solches nicht mehr erkennt, ist der Reifen nicht mehr als Winterreifen tauglich, obwohl nach Gesetzeslage noch genug Profil da wäre...
Vielleicht war mieles Antwort nicht klar genug. Danach muss dieses Symbol nicht sein.
Ich denke, was machine mit seiner Antwort sagen wollte, ist, dass es vollkommen egal ist welche Symbole auf deinem Reifen abgebildet sind, denn sie können genauso gut entfernt oder hinzugefügt werden. Wirklich sicher kannst du Winterreifen nur am feineren Profil, den Lamellen, erkennen. Keines der Symbole ist Pflicht.
Winterreifen unterscheiden sich in erster Linie durch die Gummimischung von Sommerreifen, nicht durch das Profil. Das ließe sich von Billigheimern fälschen, also sind Prüfzeichen schon sinnvoll.
Klar, die Gummimischung ist viel weicher und wird auch bei niedrigeren Temperaturen nicht so schnell hart. Bei warmen Temperaturen nutzten sich die Reifen jedoch auch schneller ab. Das meinte ich aber nicht, denn man selbst kann die Gummimischungen nicht unterscheiden. Man kann aber sehr wohl das Profil erkennen. Ich habe keine Ahnung ob sich irgendwer die Mühe macht Profile zu fälschen, wenn er das aber macht, dann ist es für ihn auch ein leichtes eine Schneeflocke und ein M+S in den Reifen zu stanzen, ätzen, was auch immer. Daher: Profil prüfen und bestenfalls nur beim Händler des Vertrauens kaufen.
Es geht um dieses Symbol.
Direkt darüber ist die Verschleißmarke "1,6 mm" für Deutschland, und rechts die Verschleißmarke "4 mm" für Österreich.
"Die Kennzeichnung „Berg mit Schneekristall“ (Alpine-Symbol) wird von der amerikanischen Straßenbehörde NHTSA vergeben und kennzeichnet Reifen, welche in einem Test eine gegenüber einem Referenzreifen um mindestens 7 Prozent bessere Traktion auf Schnee und Eis erreichen." Wäre dann das. Der Begriff Winterreifen ist in keiner Norm erfasst und somit hinfällig. Alles Weitere ergibt sich aus der Willkür der jeweiligen Verkehrsbehörde.
ich halte das Symbol eher für einen Marketinggag. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es sich bei dem Reifen wirklich um einen "echten" vollwertigen Winterreifen handelt oder um einen Ganzjahresreifen. Bei einem reinen Winterreifen würde ich viel mehr von den Zacken erwarten, die auf dem Bild links von der Flocke zu sehen sind. Rechts von der Flocke sind nur gerade Linien zu sehen.
Lieber HP, ich glaube schon, dass es sich um einen "echten" Winterreifen handelt. Er hat alle Symbole (M+S, Schneeflocke im gezackten Gipfel), wird bei online-Portalen bei Winterreifen geführt, führt im Namen den Zusatz "Winter". Und so sieht sein Profil insgesamt aus. Damit hat er nicht weniger Rillen als meine Michelin Alpin oder Polaris3.
Nur das Schneekristall auf dem Laufprofil kannte ich noch nicht.
ja dann... ich bleibe aber bei meiner Meinung "Marketinggag".
Wer sich chinesische Winterreifen kauft?
Leider immer mehr Zeitgenossen, denen trotz aller Warnungen und gruselschlechter Testergebnisse dieser Chinaböller, sommers wie winters, 80-100 gesparte Öcken pro Reifensatz mehr wert sind als Fahrsicherheit und ordentliche Bremswege. Gerade dort sind die Dinger ein tiefer Griff ins Klo. Googelt man mal "winterreifen günstig", finden sich massenweise Lingdong, Wanping und ähnliches Gelump ganz vorne in den Listen. Schaut man mal in Bewertungen und Autoforen, finden sich immer auch ein paar (bezahlte?) Jubelperser, die "hochzufrieden" und "rundum begeistert" von ihrem rollenden Kernschrott sind. Ich hoffe nur, dass mir nie so ein Sparkasper ins Auto schliddert...
Derlei Gemölter käme mir allenfalls an ein Museumsauto :-P
Damals 2004 für meinen Cupra in 205/40/17 gab es nur Pirelli Winterreifen, rasend schnell vergriffen und für richtig teuer Geld. Später haben sich auch andere auf diese Reifengröße eingestellt weil der Markt dafür größer wurde.
Ich mein für die ersten Winterreifen in der Größe waren knapp 180€ fällig zzgl. Aufziehen und Wuchten.