User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kindergartenrucksack

Schönen Abend zusammen,
meine kleine Tochter kommt bald in den Kindergarten und ich wollte ihr einen Rucksack schenken.

Welchen dieser Rucksäcke findet ihr schön?
Frage Nummer 3000100932
Antworten (24)
Soll dein Balg ganz oder nur teilweise in dem Rucksack verschwinden?
Die sehen alle sehr billig aus.
Um Gottes Willen, die sind ja riesig. Willst Du Deiner Tochter im Kindergartenalter ein Bandscheibenschaden verursachen?
Zielgruppen:
"Jungs, Mädchen, Babys..."
ROFL!
@Werbilo, verpiss dich du Werbearschloch.
Wer sich am 07.07.18 anmeldet mit dem Nomen-est-Omen-Nick "Werbilo", ok, was soll da schon kommen außer (bisher) 2 "Fragen" mit Werbelinks, *gääähn*.
Werbilo, geh in den Keller, gehe nicht über Los, ziehe keine 2.000 € ein, bleibe dort seeehr laaange und schnitz dir ein Schaukelpferd - und bleib hier weg!
... und diese komische Maschine zum Schränke nähen?
boh die Nähmaschine...

Ich befürchte der Fragesteller hat sein Ziel erreicht.
Durch den link von wokk hat die Seite bei ebäh einen Schub erhalten.
Nun müsste man wissen, ob jemand durch diese Aktion einen Vorteil hatte...
..wissen wir aber nicht.

Die Antwort kennt nur der Wind.
Den Affenzahn find ich toll. Wir haben den für unseren Sohn und er ist gut.
Vorsicht!
Die von derkai verlinkte Seite ist virenverseucht
und versucht, Nutzerdaten auszuspähen.
In keinem Fall aufrufen!
@Cheru
1.Zitat:"Wieso sind überhaupt Datenschutzerklärungen mit ausschweifenden Analysinformationen erforderlich, wenn die Seiten gar keine personenbezogenen Daten erheben?"
Das ist gem. DSVGO gesetzlich zwingend vorgeschrieben, auch wenn keine personenbezogene Daten erhoben werden.

2.Ich bin kein Werbefuzzi. Im Gegenteil, ich mahne seit Jahren inkorrekte Seiten mit offensichtlichen Gesetzesverstößen ab.
Mit nahezu 100% Erfolgsquote.
Ich würde niemals Schleichwerbung machen und auch allen anderen Postern raten, das zu unterlassen. Ich kenne die Konsequenzen.

@Skorti
1. Ich habe bisher nur einen einzigen Link gepostet, nämlich https://qualys.com und das mit korrekter Quellenangabe. Das ist definitiv kein Werbe- oder Spamlink. Dieses kostenlose Tool spürt sicher jede virenverseuchte Seite auf.

Die anderen von KAKMAN diffamierten Seiten stammen aus seinem eigenen Profil, für jedermann in diesem Forum einsehbar. Und nein, die aufgeführten Accounts sind keine Fake-Accounts von mir.

2.Die von KAKMAN als virenverseucht gebrannt markten Links sind zum größten Teil keine Werbelinks (bis vielleicht auf ein oder zwei grenzwertige Ausnahmen).
Wenn beispielsweise einen Link zu Wikipedia gesetzt wurde, um die Quelle einer Information anzugeben (welcher von KAKMAN in einem Fall auch als virenverseucht bezichtigt wurde) oder wenn einen Link zu einer Quelle angegeben wird, wo man beispielsweise irgendeine gute themenbezogene Erfahrung gemacht hat oder etwas spezielles erwerben konnte, was sonst schwer oder gar nicht zu bekommen ist, und diese Links auch tatsächlich themenrelevant sind, dann sind das meiner Meinung nach keine Werbelinks.

Auch wenn vielleicht auf der verlinkten Seite irgendwelche Waren oder Dienstleistungen angeboten werden. Deshalb verstoßen diese doch nicht gegen die AGB. Wichtig ist doch, dass dem Fragesteller geholfen wird.

Andernfalls wäre das ganze Forum sinnlos, wenn man nicht auf themenrelevante Hilfe verweisen könnte.

Da alle Links im diesen Forum ohnehin "nofollow" sind, wären Werbelinks ohnehin obsolet.

Und wenn doch ein Link mit offensichtlichem Spam gepostet wird, kann man diesen ja an die Moderatoren mit einer entsprechenden Begründung melden.

Aber auf keinen Fall kann man solche Möchtegerninternetpolizisten wie KAKMAN akzeptieren, welche (vielleicht auch aus politischen Gründen) persönlich unliebsame Meinungen oder Links als virenverseucht denunzieren.

2.Selbstverständlich werden die Daten jeder Seite, welche das Google Analytics Tools einsetzt, "ausgespäht". Doch diese sind anonymisiert und daher nicht persönlich und absolut legal.
Übrigens auch diese Seite hier. Siehe Quellcode Zeile 9/24/304/2847 und weitere). Das ist auch völlig in Ordnung. Illegales Abgreifen persönlicher Daten funktioniert nur mit speziellen Scripts im Quellcode einer Seite, und diese werden durch freizugängliche Tools (s.o.) sofort erkannt.

Ich habe spaßeshalber einmal alle von KAKMAN verunglimpften Links auf Viren getestet (auch mit professionellen kostenpflichtigen Tools).
Und welch ein Zufall: Keine einzige Seite, nicht einmal die gesamte Site war nur in einem einzigen Fall verseucht. Mal abgesehen vom Content mancher Seite, welche man in einigen Fällen tatsächlich inhaltsbezogen als "verseucht" bezeichnen könnte.
Aber darum geht es hier nicht.

3.Wenn Postings gelöscht werden, dann muss das auch rechtlich sauber angezeigt werden. ZB: "Diese Post wurde durch den Administrator entfernt. Grund: Verstoß gegen unsere AGB oder Nettikette. Hier: Illegaler Werbelink". Das wäre völlig in Ordnung. Aber nicht mit der Lüge Zitat:"...verlinkte Seite ist virenverseucht und versucht, Nutzerdaten auszuspähen."

Ich könnte jetzt einen Link zu meiner Kanzlei setzten, doch das wäre tatsächlich illegale Schleichwerbung.
wo muss klick, um diesen linken klaus für immer aus dieser wc zu verbannen?
Da Du Dir soviel Mühe gibst, verdienst Du auch eine Antwort.

Diese Seite hier stammt aus einer Zeit, in der noch die inhaltlich wertvollen Kommentare weitaus in der Überzahl waren. Es ging um Probleme des jeweiligen Fragestellers und die waren in der Regel mit Lebenserfahrung zu lösen oder man hat sich ihnen mit Diskussionen angenähert. Links zu Verkaufsseiten oder shops waren (und sind eigentlich) verboten.

Mittlerweile entspricht leider das Hilfeniveau dieser Seite dem journalistischen Niveau der Hauptseite.
Hier wie dort (dort sind es banale Videos ohne Mehrwert gegenüber einem Dreizeiler, aber mit 20s Werbung davor) werden Pseudofragen eingestreut, deren einziger Sinn es ist, einen Link zu einer Shopping-Seite einzubauen, sei es in der Frage oder in der Antwort.
Wenn dann innerhalb von Minuten User1 eine völlig banale Frage stellt und User2 treudoof antwortet, unter diesem Link hätte er Hilfe gefunden, dann braucht es nicht viel Phantasie, dass da eine Person mit mehreren Accounts sich selbst geantwortet hat.
Spätestens wenn er beim dritten mal vergisst, sich umzumelden, fällt so etwas auf.

Die von Dir aufgelisteten User fallen fast alle in diese Kategorie. Oft sind es auch dieselben dämlichen Themen (Stichwort Bitcoin , Onlinecasino oder Schlüsseldienst), die immer wieder kommen und gezielt auf Abzocke gehen.

Die Qualität der Betreuung hier durch den Administrator werde ich nicht weiter kommentieren, ich laufe Gefahr, dann gesperrt zu werden.
Also greift man zur Selbsthilfe, aus Gründen der Effizienz zu einem gleichlautenden Text, den man per c&p einfügen kann.
Niemand wird auch nur eine der verlinkten Seiten für einen einzigen Moment vermissen.

Dein Engagement ehrt Dich, aber wenn Du wirklich etwas für die Qualität der Seite tun willst, dann solltest Du ganz andere User ins Visier nehmen als Kakman.
@ing793
Zitat:"Oft sind es auch dieselben dämlichen Themen (Stichwort Bitcoin , Onlinecasino oder Schlüsseldienst), die immer wieder kommen und gezielt auf Abzocke gehen."
Zitat Ende

Es geht nicht um diese og. Spamseiten. Durch KAKMAN wurden auch seriöse Seiten (wie zB wikipedia, eine Uni-Seite und weitere offensichtliche Nichtspamseiten) denunziert.

Es steht jedem frei, seine Meinung zu Spam im Rahmen der Nettikette und im Rahmen der Meinungsfreiheit zu äußern. Und sollte der Spamvorwurf zutreffen, kann das die Community diskutieren.

Ist der Inhalt (siehe Deine Beispiele) sogar justiziabel, gibt es einfache und schnelle Wege, diese Postings entfernen zu lassen, wenn es der Administrator nicht macht.

Aber niemand hat das Recht, sich nur mal so dem Posting-Sheriff anzumaßen, um erst nach Gutdünken zu schießen und dann nicht einmal zu fragen. Die Entscheidung hat von kompetenter Stelle erfolgen. Notfalls sollte der Administrator den Link oder den Post VORÜBERGEHEND spamverdächtig kennzeichnen, dem Spammer befristet Gelegenheit zur Stellungnahme geben, und erst dann entscheiden. Es sei denn, der Post verstößt offensichtlich gegen die Nettikette. Bei den von Dir genannten Beispielen dürfte die Entscheidung der Administratoren eindeutig sein. Aber sie wäre auch für alle Leser nachvollziehbar. Saubere Links und Postings wären dann nicht betroffen.
In einem anderen seriösen Forum gibt es eine interessante Lösung: Vermeidliche Spampostings werden durch den Admin mit einem entsprechenden Hinweis vorübergehend in ein" virtuelles Untersuchungsgefängnis" verschoben und die Stellungnahme des vermeindlichen Spammers für alle Leser sichtbar gezeigt. Erst nach Ablauf der Frist entscheidet der Admin endgültig. Die Leser dürfen im virtuellen Knast in dieser Frist ihre Meinung posten, aber auch für diese gelten die Nettikette und Regeln des Forums.
"Durch KAKMAN wurden auch seriöse Seiten (wie zB wikipedia, eine Uni-Seite und weitere offensichtliche Nichtspamseiten) denunziert."

Das halte ich für eine ungerechtfertigte Denunziation, sofern Du das nicht belegen kannst. Das stimmt übrigens auch nicht, mit solchen Vorwürfen wäre ich sehr, sehr vorsichtig.
Es stellt sich die Frage, warum du hier aufgetaucht bist. Warum willst Du Kakman ans Bein pinkeln? Er gibt sich redlich Mühe, diese Penner fernzuhalten. Er hat meine ganze Unterstützung!
Warum mischt sich hier ein Rechtsverdreher ein? Hat dich einer dieser Werbeheinis beauftragt,dafür zu sorgen, dass er auch weiterhin kostenlos spammen kann?
Dann kann ich verstehen, dass Du hier eingreifst.
Es kann aber auch möglich sein, dass Du dies aus freien Stücken tust, um der Wahrheit willen sozusagen. Dann habe ich allerdings den Eindruck, dass Du es wie dieser Herr hier hältst!
@Deho
Schau dir doch mal die von KAKMAN denunzierten Links genau an. Sicherlich sind auch kommerzielle Seiten dabei, was an sich noch kein Spam ist, wenn die Links themenbezogen sind.
Aber es sind auch einige rein informelle Links dabei, ohne jegliche Möglichkeit, irgendetwas zu bestellen. Also definitiv kein Spam, so wie zB. der von mir gepostete Link mit dem kostenlosen Tool zur Erkennung spamverseuchter Seiten.

@wokk
Zitat: "Es stellt sich die Frage, warum du hier aufgetaucht bist." Zitat Ende.
Ich bin schon seit einigen Jahren auf dieser Plattform. Aus beruflichen Gründen. Aber bei den von KAKMAN praktizierten unbegründeten Falschbeschuldigungen der Virenverbreitung (was übrigens nach § 303b StGB mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren für den Virenverbreiter in bestimmten Fällen geahndet werden kann) geht mir einfach die Hutschnur auf. Deshalb habe ich auch erstmalig ein Posting auf dieser Plattform getätigt.
Denn nicht nur die Virenverbreitung ist strafbar, auch die öffentliche Falschbeschuldigung. Und das ist ein öffentliches Forum.
Wenn also begründeter Anfangsverdacht besteht, dann ist das dem Admin zu melden. Man kann nicht eine Straftat mit einer anderen rechtfertigen.

Und nein, ich vertrete keine Werbeheinis. Ich gehe gegen diese vor, wenn deren Treiben belastbar illegal sind. (Wettbewerbsrecht) Aber mit rechtsstaatlich korrekten Mitteln.
Sowas nennt man Abmahnanwalt?
Günter ist damit auch nicht glücklich geworden!

Verdammtes Neuland
@ Klaus Linke
Die von Kakman denunzierten Links sind m.E. alle zu Recht denunziert. Wir haben es alle satt, in diesem Forum eine sehr spezielle Frage zu lesen, und eine Minute später ist wie von Zauberhand eine dazu passende Antwort mit einem Werbekink zu lesen, so ein Zufall aber auch. Das passiert hier leider sehr oft, daher das Grummeln im Bauch.
Ein Admin sollte zweifelhafte Postings in Quarantäne stellen, recherchieren und dann entscheiden???
Machst Du Witze? Ich würde mich totlachen, wenn es nicht so traurig wäre. Ich bin ja schon froh, wenn irgendein Hiwi nach zehn Tagen das Schlimmste entfernt.
@dschinn
Was willst Du eigentlich? Einerseits willst du - wie wir alle keinen unlauteren Wettbewerb, anderseits Abmahnanwalt?

@Deho
Wie lange hat es gedauert, bis du auf mein Posting geantwortet hast?

Jemand stellt eine Frage und bekommt in der Regel nach kurzer Zeit eine hoffentlich wirklich hilfreiche Antwort.
Und wenn es tatsächlich offensichtlicher Spam ist, gibt es den Meldebutton und im schlimmsten Fall...
"Abmahnanwälte"
Meine Bemerkung wird gelöscht und diese Logorrhoe aus dummen Zeug, heißer Luft und leeren Drohungen darf hier stehen bleiben.

Wo sind bloß die neutralen Außenstehenden, wenn man sie mal braucht? Diejenigen, die aus großer Entfernung ihre Einschätzung prägnant beisteuern könnten?
So ich möchte ganz kurz noch etwas dazu sagen, bevor es in die Heia geht.
Heute Abend genossen wir die Carmina Burana im antiken Theater von Orange aber dies hier ist wichtig!
Wir sollten zwei Dinge voneinander trennen. Kakman's Einträge und die Entscheidungen der Admins.
Warum?
Die Admins lesen hier nicht mit. Sie werden erst durch Meldung aktiv.
Das hat zur Folge, dass Kakman's Einträge nur an die unbedarften Leute gerichtet sind, die ab und zu via Gockel durch Suche vorbeikommen.
Auch ich melde SPAM. Wenn die Admins meinen, dass die gemeldeten Einträge gelöscht werden sollten, tun sie es!
Ansonsten bleiben sie weiterhin stehen!
Somit kann ich zwar Deinen Einwendungen folgen, bin allerdings sicher, dass Kakman's Äusserungen keinerlei Einfluss auf das Entfernen durch die Admins hat.
So und jetzt bonne nuit!
Soch ... die meisten Antworten des Klaus Linke sind ebenfalls gelöscht worden.
Entsprechen wohl auch nicht den AGB.

Soll er die Werbetreibenden weiter verteidigen und anzeigen wen und was er will.
(Darf wegen falscher Behauptungen eigentlich jeder Anzeige erstatten oder nur die Betroffenen?)

Sollten die Anzeigen die Dienststelle bei der Polizei überstehen, wird ja wohl die Staatsanwaltschaft mangels öffentlichen Interesses das Verfahren einstellen.