User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Kleinanzeigefall!

Hallo zusammen,
und zwar ich habe meine gebrauchte Schuhe an eine Person durch Ebay Kleinanzeigen verkauft, der Preis war 250 Euro, dann vor der Zahlung (per PayPal) habe ich gesagt dass es wird 255 Euro mit Versand (6 Euro). Die Person war mit den Schuh nicht zufrieden und wollte sein Geld zurück. Nach dem ich die Schuhe wieder erhalten habe, habe ich den Rest (249 Euro) zurückgeschickt, die Person will jetzt dieser einen Euro haben weil in der Inserat und im unseren Gespräch habe ich gesagt ob die Person mit den Preis 250 Euro einverstanden ist (vor meiner Aussage wegen 255 Euro mit Versand) dazu sagt sie noch dass sie zu seinem Anwalt geht und ich kriege Post, also wie gesagt ich habe nichts gestohlen oder angelogen.
Die Frage ist ob ich wirklich was unrechtes gemacht habe?
Vielen Dank im voraus.
Mit freundlichen Grüßen
Frage Nummer 3000128268
Antworten (5)
Drei Freunde wollen einen Ball kaufen.
Der soll 30 Euro kosten. Jeder Junge hat nen Zehner.
Im Laden sagt der Verkäufer der Ball wäre angestaubt und soll nur 25 kosten.
Also gibt er jedem Jungen ein Euro zurück und da er die restlichen zwei Euro nicht auf drei aufteilen kann, steckt er sich die zwei Euro ein.

Somit hat jeder Junge neun Euro bezahlt. 9 x 3 = 27

27 plus die zwei Euro die der Verkäufer sich eingesteckt hat macht 29!

Wohin ist der eine Euro verschwunden?
dschinn, ich fürchte, Du hast Gast jetzt überfordert.
Von Fußball-Schuhen war hier nicht die Rede!
30 - 5 = 25
25 + 3 +2 = 30
Der Käufer erhält sein Geld zurück, abzüglich der Versandkosten.
Er hat 255 € bezahlt, der Versand kostet 6€, alles ist gut.
Sollte er darauf bestehen, für die Schuhe 250 € erstattet zu bekommen, dann sag ihm, dass Du das gerne machst, sobald er die Versandkosten vollständig bezahlt hat, da fehle noch ein Euro, weil er nur fünf bezahlt hat.
Vorsicht!!!
Die Rechnung von Kakman ist virenverseucht und versucht, Benutzerdaten auszuspähen!
Nicht lesen!