User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Kleingarten pachten

Ist es möglich, dass ich einen Schrebergarten pachte, der weiter weg von meinem Wohnort liegt?
Viele Kleingärtenvereine verpachten nur an Interessenten im Umkreis von 50 km.
Gibt es dafür ein Gesetz?????
Frage Nummer 3000008226
Antworten (9)
Ein Gesetz gibt es dazu nicht; aber die Vereinssatzung des jeweiligen Vereines kann durchaus solche Regelungen enthalten.
Und die Satzungen sehen es wahrscheinlich vor, damit die Mitglieder den Schrebergarten nicht als Ferienbungalow sehen.

Zum einen sind nur gelegentliche behelfsmäßige Übernachtungen erlaubt, zum anderen sind die Laubenpächter zur Gemeinschaftsarbeit verpflichtet, die unter Umständen auch kurzfristig anberaumt werden kann (Wer reist denn mal eben 100 km zur Gartenlaube um die Versammlungshütte sturmfest zu machen) und als letztes die Vereine wollen, dass die Parzellen "schön" aussehen. Dazu muss man im Sommer auch mal jeden 2. Tag anreisen um den Garten zu sprengen ...
Das macht auch keiner der dafür 2 Stunden hin und zurück fahren muss.
Gast
@Skorti:
Um den Rasen zu sprengen, reise ich auch nur einmal an. Nicht alle zwei Tage.
Etwa 500 Gramm Dynamit sollten dafür ausreichen. ;-)
Um den Rasen zu wässern würde ich garantiert nicht alle 2 Tage in meiner Parzelle auftauchen. Dafür genügt ein Druck auf eine Schaltfläche meines Smartphones.
Angeber!
Gibt es einen Unterschied zwischen einem Kleingarten und einem Großgarten?
Ja.
Übrigens Amos,
wo wir hier von kleinen und großen Gärten schreiben, ist dein Avatar ein Igel mit Pinocchio-Nase?
primus,
gut.