User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Klickpedale fürs Radeln in der Stadt?

Ich fahre jeden Tag 12km zur Arbeit und zurück . Der Weg führt durch die Großstadt aber mit eher weniger Ampeln. Macht man sich das Leben da mit Klickpedalen leichter, oder ist es doch zu gefährlich damit in der Stadt?
Frage Nummer 3000060012
Antworten (10)
Ja.
Ein Mann möchte die Anzahl der Stufen einer laufenden Rolltreppe zählen. Geht er die Rolltreppe entgegen der Fahrtrichtung hoch, so zählt er 90 Stufen. Geht er die Treppe im gleichen Tempo hinab, so zählt er noch 60 Stufen.
Wie viele Stufen müsste er steigen, wenn die Rolltreppe still stehen würde?
Akman
Hast Deine Pillen genommen oder wie kommt es zum urplötzlichen Verlust der radebrechenden Sprache?
Merhaba rayer, Eische mache diese.
Zum einen kommt es auf die Länge, Steigung, Höhenunterschied, länge der Stufen und besonders die Verzahnung der Stufen gegeneinander an. Ohne diese Angaben würde ich jetzt mal rein theoretisch auf 1228 Stufen tippen.
Nix gut Antwort, guckst du hier .
Ich erinnere mich an (m)einen Kommandeur, der mit seiner Rennmaschine zum Dienst radelte, und, als er einmal von einem Wachposten am Morgen nicht erkannt wurde, und demzufolge die Schranke unten blieb, er sich voll auf die Nase gelegt hat, weil er sich mit seinen Latschen nicht rechtzeitig aus seinen Pedalen lösen konnte.
Diese Art Verbindung zwischen Rad und Fahrer finde ich seither als äußerst gefährlich im Stadtverkehr.
Roesen, Pöhlmann oder Winkler?
Scheint so, als wären hier nur noch Geistesgestörte unterwegs.... Trauriger Haufen.
Wer überhaupt ansatzweise weiß, was Klickpedale sind, würde so eine dusselige frage nicht erst stellen, sondern Kombipedale benutzen.