User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Können Tierflöhe auch für den Menschen gefährlich sein? Was kann ich tun, um meine Familie davor zu schützen?

Frage Nummer 44881
Antworten (6)
Schütze die Tiere, dann hast Du keine Probleme.
Flöhe sind lästig, aber nicht gefährlich.
Ein paar übertragen die Pest, aber sonst....
Ein Floh ist so klein. Wie soll der für einen Menschen gefährlich werden. Ein Hundefloh, der einen Menschen "anzapft", stirbt danach. Den Biss hast du trotzdem.
Wie kannst du dich schützen? Sorge dafür, dass deine Haustiere keine Flöhe haben. Das hat auch etwas mit Pflege zu tun. Wenn du dazu nicht in der Lage bist, schaff die Tiere ab.
Tier Flöhe sind auch Verbrechen gegen die Menschlichkeit, in Wasser mit Seife aufgelöst, gründlich mit sauberem Fußböden, Gehwege, und die Ecke
Flöhe können durchaus auch den Menschen befallen. Stark juckende Stellen sind die Folge. Meist sind die Flohstiche nah beieinander. In manchen Fällen können Menschen allergisch auf den Speichel der Flöhe reagieren. Meist äußert sich dies in starkem Hautausschlag.
Eine ernsthafte Gefährdung der Gesundheit ist jedoch in Mitteleuropa nicht gegeben.
Um sich gezielt vor Flohbissen zu schützen, sollten Sie Ihre Haustiere bei Ihrem Tierarzt behandeln lassen und diesen erst nach Beseitigung der Flöhe in Ihren Wohnbereich lassen.
Ja, Tierflöhe können in der Tat auch auf den menschlichen Körper übergehen. Um dies zu verhidnern könnten Sie dem Tier zum Beispiel ein Flohhalsband besorgen. Auch spezielle Flohschutzmittel können dabei helfen, dass die Flöhe es sich gar nicht erst auf Ihrem Tier gemütlich machen.
Potentiell können Tierflöhe, wie etwa Hundeflöhe, auf den Menschen übergehen und diesen als Wirt nutzen. Dies ist jedoch eher eine Ausnahme, denn sofern das gewöhnliche Wirtstier nicht vorhanden ist, wird sich der Floh erst dann einen anderen äquivalenten Wirt suchen, der der Mensch sein kann. Die Bekämpfung von Flöhen bei Mensch und Tier ist ein wenig diffizil und benötigt im Ernstfall sogar den Einsatz von Giften. Unter anderem können sogenannte Programm-Tabletten für Tiere helfen die Flohpopulation im Haushalt einzudämmen oder gänzlich zu unterbinden. Saugt ein Floh an dem nun geschützten Tier wird es steril gemacht und kann sich so nicht mehr vermehren, außerdem stirbt es selbst irgendwann.