User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Können Umfrageinstitute eigentlich einfach so gegründet werden? Welchen Richtlinien müssen die sich unterwerfen?

Frage Nummer 34688
Antworten (7)
Ich weiss es nicht wirklich genau, aber da Deutschland ein freies Land ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass es nicht möglich ist. Ob es da behördliche Auflagen gibt? Denkbar. Das Hauptproblem wird aber sein: Wie Geldverdienen? Wie kommt man an zahlungskräftige Firmen, die eine Thematik untersucht haben wollen, und warum sollten diese Firma ihren Auftrag einem (bis dahin) Nobody übertragen, wo es doch schon so viele namhafte Institute gibt, deren Ergebnis auch jemanden interessiert.
1. Ja
2. Grundsätzlich den Richtlinien (Gesetzen), die sich alle Unternehmen zu Herzen nehmen müssen.
3. Ggf. den Datenschutzgesetzen, wenn es um personenbezogene Daten geht.
Hallo bb_roth,

in Deinem letzten Satz wolltest Du bestimmt "niemanden" schreiben????
Vor allem müssen Sie ehrlich sein, nicht wie unser letzter Bundespräsident!!!!!!
Es gibt seriöse und unseriöse Umfrageinstitute. Leider gibt es keine einheitliche Regelung, was man aufweisen muss, um eines gründen zu dürfen. Institute, die für den Staat Umfragen durchführen, werden über diverse Kontrollorgane geprüft. Ob eine Umfrage wirklich repräsentativ ist, kommt auf die Methoden der einzelnen Unternehmen und die Anzahl der Befragten an.
Gründen können sie so eine Firma, wie jede andere auch. Das Problem sind eher die Aufträge zu bekommen. Die meisten Umfragen die am Telefon durchgeführt werden, haben ganz klare Auftraggeber, die bereits ein Produkt in der Hinterhand haben und durch die Umfragen nur einen Türöffner benötigen. Jedes Callcenter bietet diese Umfragen an.
Um ein Umfrageinstitut zu gründen, gehen Sie vor, wie bei jeder anderen Firma auch. Die meisten Umfragen werden von ganz normalen Callcentern durchgeführt. Jede Umfrage hat ja einen speziellen Hintergrund, meistens dienen sie als Türöffner, für spätere Verkäufe. In der Umfrage wird bereits abgeklärt, ob der Kunde dafür in Frage kommt oder nicht.