User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Könnt Ihr mir bitte sagen, was genau eine Tonnagesteuer ist?

Ich bin letztens bei Finanzierungsfragen auf den Begriff Tonnagesteuer gestoßen und weiß nicht so recht was ich damit anfangen soll.
Frage Nummer 685
Antworten (6)
Die Tonnagesteuer ist keine Steuer, sondern eine Methode aus der Schifffahrt, um einen Gewinn pauschal zu ermitteln.
Zunächst einmal: Die Tonnagesteuer gibt es noch gar nicht so lange, erst in dem Jahre 1999 wurde sie, meines Wissens, eingeführt und zwar für Unternehmen. Wenn Dich das jetzt immer noch interessieren sollte, dann musst Du wissen, dass es für die betreffenden Unternehmen machbar ist, ihren Gewinn nach der Tonnage des Schiffes zu besteuern. Und zwar als Pauschalpreis.
Soweit mir bekannt ist, fällt die Tonnagesteuer aber nicht so hoch aus. Im Gegenteil, sie soll sogar relativ niedrig sein. Wenn Du mit so etwas liebäugelst, dann könnte sich das also durchaus bezahlt machen. Denn schließlich möchte wohl kaum jemand hohe Steuern bezahlen müssen. Es könnte also eine recht lukrative Angelegenheit sein. Aber informiere Dich lieber genauer.
Schau doch mal bei http://www.geschlossenefonds.de/tonnagesteuer.htm rein. Da stehen einige Infos. Allerdings würde ich meinem Vorredner Recht geben, informiere Dich hierüber lieber eingehend. Man sagt zwar, dass die Tonnagesteuer im Allgemeinen nicht so hoch ausfällt, aber ich denke, dass das auch auf das Schiff bzw. den Einzelfall ankommt.
Ist keine Steuer. Die Tonnage (Nettoraum) wird von Finanzämtern zur Gewinnermittlung bei den Reedereien als Grundlage herangezogen. Deswegen wird von Steuer gesprochen.
Gast
Mülleimer mit lenker