User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Konto eröffnen

wo kann man als amerikanischer Staatsbürger in Deutschland ein Konto eröffnen
Frage Nummer 3000133816
Antworten (4)
Du brauchst Hilfe? Hier bitte, als ernsthafte Hilfe mit Hintergrund und kein blabla aus der Hüfte.
Ob man ein Bankkonto ohne Wohnsitz in Deutschland eröffnen kann, hängt von den Konditionen der jeweiligen Bank ab. Klassische Filialbanken wie Sparkasse, Volksbank, Postbank und Co. lehnen eine solche Kontoeröffnung in der Regel ab. Filialbanken beschränken sich meist auf Kunden im eigenen Geschäftsgebiet. Der Schriftverkehr (Kontoauszüge etc.) ist zudem häufig noch postalisch und bei einem Auslandswohnsitz ist dies natürlich problematisch. Anders bei den Direktbanken: Diese haben den klaren Vorteil, dass die Kontoführung (z.B. Überweisungen, Kommunikation mit Bank Mitarbeitern) online erfolgt und Kontoauszüge per E-Mail oder als Download bereitgestellt werden. Daher sind die Direktbanken deutlich flexibler, was den Wohnsitz betrifft.
Copy&Paste
An den Interpret: Wo steht in der Frage, wo der Gast überhaupt wohnt? Interpretiert?
Aber für den Interpret, interpretiere ich gerne noch tiefer in die Materie ein. Wenn Gast nicht weiß wo die nächste Bank ist und hier fragt, kommt er entweder aus deinem geistigen Umfeld, hat noch nie in seinem Leben ein Konto besessen, sonstige Probleme, die später noch aufzähle oder lebt im Ausland und hat Probleme ein Konto einzurichten. FYI, es ist gar nicht so leicht, ein Konto zu eröffnen im Ausland, selbst wenn man da einen Wohnsitz hat, dort arbeitet und angemeldet ist. Aber das kann jemand mit einem Horizont 100km um seinen Kirchturm nicht wissen, das entschuldigt vieles. Es ist für die Bank, neben dem Wohnsitz auch der Arbeitgeber wichtig, ist der inländisch oder ausländisch? Hat der Antragsteller eine eigene Firma im Ausland und bezieht da sein Einkommen? Bezieht der Antragsteller überhaupt ein Einkommen?
Das geht alles aus meiner Antwort hervor. Nimm eine Direktbank und schon hast du Ruhe in allen Fragen.
Als Amerikanischer Staatsbürger unterliegst Du den IRS FADCA Bestimmungen. Aus dem Grunde gibt es viele Banken in Deutschland, die für Amerikanische Bürger kein Konto in Deutschland eröffnen. Die größte Chance hast Du mit Amerikanischen Banken, die in Deutschland ansässig sind oder im Verbund mit Deutschen Banken arbeiten, wie z.B. CitiBank. Aber auch Sparkassen sind meistens bereit ein Konto zu eröffnen, sobald Du auch in Deutschland gemeldet bist. In jedem Falle werden die Banken Dich auffordern ein W9 Formular ausgefüllt bei ihnen zu hinterlegen.