User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Kündigung GKV, kein deutscher Wohnsitz mehr, in Spanien lebend und dort gemeldet.

Ihrem Artikel vom 07.09.2018, 18.01.59 Uhr, Servicemitarbeiter, habe ich entnommen, dass ich meine GKV "kündigen" kann, sobald ich keinen
deutschen Wohnsitz mehr habe und dieses mit der Abmeldebestätgung nachweisen kann. Diese Voraussetzungen sind bei mir gegeben. Ich
bin Rentnerin, lebe in Spanien und bin hier ordungsgemäß polizeitlich gemeldet (NIE-Nr.) .
Desweiteren habe ich hier in Spanien eine private Krankenversicherung abgeschlossen. Meine Krankenversicherung in Deutschland
weigert sich, mich von der Beitragspflicht zu befreien.
Ich bitte Sie, mir zu den o.g. Ausführungen des Servicemitarbeiters die geetzliche Grundlage (Gesetzbuch, Paragraphen etc.) mitzuteilen.
Ich bedanke mich recht herzlich im Voraus.
MfG.
Heidi O.
Frage Nummer 3000134603
Antworten (14)
Könnte so klappen Heidi!
Hallo Gästin,
hier ist die "Wissens"-Community, nicht das Auskunftsbüro!
MfG
Die spanische Krankenversicherung ist wohl tatsächlich rausgeworfenes Geld.

Denn pflichtversicherte Rentner, die ins Ausland ziehen, bleiben dennoch in D. krankenversicherungspflichtig.
Alles Unsinn, was hier zum Besten gegeben wird. Nimm eine Beschäftigung an, wenn auch nur für 3 Monaten, dann kannst Du aus der deutschen GKV raus. Allerdings macht das wenig Sinn. Wenn Du jemals nach Deutschland zurück möchtest, kommst du nicht mehr rein. Genauer, nur sehr schwer, fast unmöglich, wieder rein.
@Rayer, den Unsinn gibst wohl eher mal wieder Du von Dir.
Es geht hier nicht um irgendwelche halblegalen Klimmzüge, sondern um die Weigerung, aus der GKV austreten zu können, wenn man im Ausland lebt/dort hin zieht.

Auch erzählst Du Unsinn, man könne nach der Rückkehr nach D. nicht in die GKV zurückkehren. Man bleibt in der GKV, also muss man auch nicht zurückkehren.
Schön, dass Du endlich einsichtig bist.

Wenn Dein Ego dies allerdings auch nie zulässt, ohne dass Du unsachlich wirst.
Lesen, verstehen, dann antworten. Man kann aus der deutschen GKV raus wenn, man im Ausland wohnt und im Ausland eine sozial versicherte Tätigkeit aufnimmt. Man kann aber nicht mehr so einfach in Deutschland wieder aufgenommen werden. Mehr hatte ich nicht gesagt.
Und für die Trottel, die niemals im Ausland gearbeitet haben, versucht es doch einfach mal.
@ing
Du bist und bleibst ein Trottel. Um wieder in die deutsche GKV zurückzukommen, musst Du, keine Rente beantragt haben, den Wohnsitz niemals in Deutschland aufgegeben, den steuerlichen Wohnsitz in Deutschland behalten haben und dich mindestens als Arbeit suchend in Deutschland gemeldet haben. Aber Du kennst Dich ja bestens aus.
Wie ich schon sagte, Du kennst Dich bestens aus.
@ing
Du bist und bleibst ein Trottel. Die Frage war, wie aus der deutschen GKV rauskommen. Das hatte ich beantwortet. Meine Bedenken, wie wieder rein kommen, falls gewünscht. Das war aber nicht die Frage. Also Trottel, wie immer, mir ans Bein pissen ohne Background.
"Ich bitte Sie, mir zu den o.g. Ausführungen des Servicemitarbeiters die geetzliche Grundlage (Gesetzbuch, Paragraphen etc.) mitzuteilen. " So lautete das Anliegen.

Daraus eine Frage, wie man aus der GKV rauskäme, zu fabrizieren, entbehrt nicht einer gewissen Komik.

Aber immer, wenn Rayer sich wieder mal geistig völlig verlaufen hat, beleidigt R.
Ich sehe nur einen einzigen Trottel, der um sich boxt, weil sein geistiger Dünnpfiff zu groteske Züge annimmt.
Ing schafft es sogar mittlerweile, sich selber im gleichen Beitrag zu widersprechen, Chapeau.

Er schreibt: "Warum Du das nicht sachlich und ohne grundlose Häme gegenüber anderen bringen kannst, verstehe ich nicht."

obendrüber aber schreibt er:

"Ah Großmeister der Unverständnis, Bewahrer der einzigen Wahrheit, gepriesen seien die Tasten, die Deine Weisheit verbreiten."

Was ist denn das anderes als Häme? Vielleicht erstmal bei sich selber schauen, bevor man andere für etwas kritisiert.

YYMD
YMMD sollte das sein.
"Was ist denn das anderes als Häme?" Das ist Ironie gewesen. Es ist aber nicht jedem vergönnt, diese zu erkennen.

Häme ist etwas ganz anderes. Pöbeln und beleidigen tut mal wieder nur Rayer. Wie immer, wenn Rayer sich verrennt.