User Image User
User Image User

Noch Fragen?

künstliche Firmennamen

Was veranlaßt Firmen, ihre teilweise Jahrhunderte alten, traditionsreichen Namen in einen neuen Kunstnamen umzuwandeln (Karstadt=Arcandor, Ciba/Geigy/Sandoz=Novartis, Ruhrkohle=Evonik und ähnliches)?
Frage Nummer 43754
Antworten (2)
Oft handelt es sich um Tochterunternehmen der besagten traditionsreichen Firmen, die sich mit dem neunen Namen bewusst vom Mutterkonzern abgrenzen.
Entweder, da der Geschäftsftsbereich des Tochterunternehmens nicht mit dem der Konzernmutter identisch ist oder es sollen neue Käuferschichten erschlossen werden, wie z.B. bei Daimler - Smart.
Es gibt viele Gründe: Teilweise ist der alte Name "verbrannt" - er wird mit unangenehmen Schlagzeilen in Verbindung gebracht; das war beispielsweise bei "Texaco" so. Oder die Firma wurde von einem anderen Unternehmen gekauft und trägt jetzt deren Namen (Ruhrkohle/Evonik) . Ab und zu ist der "Firmenname" ein Markenname und kann daher weiterbenutzt werden, sofern Lizenzgebühren bezahlt werden" - so gehören die Karstadt-geschgäfte jetzt zwar zum Arcandor-Imperium, aber der Markenname "karstadt" existiert nach wie vor. Oder mehrere Firmen schließen sich aus irgendwelchen Gründen zu einer einzigen, neuen Firma zusammen. dann exisitieren die drei alten Firmen nicht mehr, und es muss ein neuer Name gefunden werden. Das wir bei den von Dir genannten Pharmaunternehmen der Fall.