User Image User
User Image User

Noch Fragen?

LCD- oder Plasma Bildschirme: was eignet sich besser für echten Fernsehspaß? Und wie unterscheiden sich die Technologien um Stromverbrauch?

Frage Nummer 41510
Antworten (15)
Das ist eigentlich inzwischen eine Glaubensfrage geworden. Es gibt sowohl gute Plasma Fernseher mit niedrigem Stromverbrauch wie auch LCD mit gutem Kontrastverhältnis. Beide Technologien haben ihre Vor- und Nachteile. Ich empfehle ihnen diesen Artikel. Falls sie überlegen sich einen Fernseher zuzulegen lassen sie sich ausgiebig beraten und informieren sie sich in Fachzeitschriften. (Bspw. Chip)
Ob die nun wirklich cool sind, kann ich nicht sagen, aber das zukunftsträchtig kann ich schon mal relativieren. Derzeit scheinen ja LCDs beliebter zu sein. Wenn du gerne abends im Dunkeln wie im Kino Filme schauen möchtest, dann sind Plasma-TVs super. Und dass die besonders anfällig sein sollen, davon weiß ich nichts.
Schnne von gestern. Ich würd mich nach einem LED Bildschirm umschauen,
Schnne ??
@Oberguru. Bei den meisten LED-TVs die es momentan zu kaufen gibt handelt es sich um normale LCDs, die mit LED Technik beleuchtet werden. Um "echte" OLED Displays, bei denen jeder Pixel von drei anorganischen oder organischen Leuchtdioden in den drei Grundfarben gebildet wird handelt es sich hierbei nicht. Für den Aufpreis bekommt man also nur einen "aufgehübschten" LCD daher würde ich damit momentan noch warten, bis richtige LED Bildschirme zu bezahlbaren Preisen auf dem Markt sind.
Also massig finde ich die überhaupt nicht, sind doch kein Vergleich zu einem Fernseher mit einer Bildröhre - die sind massig! Und was die sonstige Optik betrifft, so toben sich auch hier mehr oder weniger begabte Produktdesigner aus, aber die Auswahl ist meiner Meinung nach groß genug, dass man das passende finden kann.
@Applet: Korrekte Antwort, aber mit deiner Schlussfolgerung kann ich mich nicht anfreunden. Warum warten? Worauf? Bei der heutigen Halbwertszeit für technische Artikel würde man dann nie etwas kaufen, weil der nächste Technologiesprung schon in den Startlöchern steckt. Ich glaube, ich hätte heute noch keinen Computer, wenn ich auf die nächste Entwicklungsstufe warten wollte. Also warum nicht heute ein LED-TV kaufen? Bis die OLED-Technik in den TV-Bildschirmgrößen bezahlbar wird, ist dieser LED-TV schon ausgemustert, und der nächste auch. (Meine Einschätzung)
@bh_roth Na ja das kann ja jeder machen wie er möchte. Deinen Einwand verstehe ich. Ich bin bei meiner Antwort von mir ausgegangen. LED-LCD TVs sind auch heute noch recht teuer, bringen aber kaum Vorteile und Unterschiede gegenüber klassischen LCDs. Dann würde ich mir persönlich lieber einen preiswerten, aber dennoch guten LCD oder Plasma kaufen und einen OLED TV eben erst wenn die Technik reif und preiswert ist. (Was ich nicht machen würde, bin mit meinem LCD völlig zufrieden auch wenn er bereits einige Jahre "Alt" ist) ;-)
*schmunzel*
Vor 15 jahren gab mit mein Vater genau diesen Rat in einem Gespräch über Stereoanlagen oder TV's ( er war Rundfunktechniker).
Und er ist heute noch genau so gültig wie damals.
Applet du faselst. OLED Fernseher sind am Markt auch jenseits der 27" erhältlich, Heute schon. Google ist dein Freund. Es muss ja nicht der Samsung 650 TS sein.
Oberguru ich habe nichts anderes behauptet. Lediglich gesagt, dass die meisten LED Fernseher nunmal LED-LCDs sind und keine OLED. Die wirklichen OLED TVs sind momentan eben ziemlich teuer. Und von 27" habe ich auch nichts gesagt weiss nicht wo du das aufgeschnappt hast. Alles was ich sagte war, dass richtige OLED Fernseher heute für den sehr hohen Preis zu wenig Leistung bieten (meiner Meinung nach) und ich warten würde bis diese im Preis fallen und mir so lange einen "normalen" LCD oder Plasma zulegen würde.
@applet: Ist witzig. Gerade, als ich deine Antwort lese, läuft ein Spot im TV über einen LED-TV mit 3D für unter 400 Euro, oder bei Mediamarkt ein Samsung LED in 40 Zoll für 500 Euro. Da sind wir doch eigentlich schon in dem Preisbereich eines herkömmlichen LCD-TV, zumindest nicht weit entfernt.
Selbstverständlich muss das jeder für sich selbst entscheiden.
Ich habe eine ähnliche Meinung zu Plasmabildschirmen. Sie haben einen einzigen Vorteil - sie sind flach. Und ein großer Bildschirm an der Wand, das hat schon etwas. Zukunftsträchtig sind sie für mich nicht, da sie sehr viel mehr Strom verbrauchen als die alten Röhrenfernseher. Als Computerbildschirm schätze ich allerdings ihre Flachheit und Leichtigkeit.
@bh_roth. Die Werbung habe ich jetzt leider nicht gesehen und weiss daher auch nicht um welches Modell es sich handelt. Bei dem Preis zu der Größe kann es sich aber nur um LED-Backlight Fernseher handeln. Diese sind aber auch keine "wirklichen" LED Fernseher, da das Bild weiterhin mit LCD Flüssigkristallen generiert und nur der Hintergrund mit LED aufgehellt wird. Das meinte ich ja mit warten auf bezahlbare "Echte" LED Fernseher. Leider ist die Gerätebeschreibung auch sehr kryptisch bei den meisten Fernsehern, dass man momentan Backlight-LEDs und LED (OLED) Fernseher nur über den Preis unterscheiden kann. Denn extra ausgewiesen werden muss der Fernseher als Backlight-LED nicht. Dazu gibt es noch die Unterscheidung zwischen Edge-LED und vollflächiger LED Beleuchtung (irreführenderweise eben Full LED genannt). Das ist momentan kaum zu durchschauen daher würde ich momentan eben eher zu LCD und Plasma greifen.
@Applet: Und wieder was gelernt. Da sag nochmal einer, hier würde nur Mist geschrieben.
Danke! (Kein Sarkasmus!)