User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lernt man in der Ausbildung zur Restaurantkauffrau in der Regel auch kochen?

Frage Nummer 25131
Antworten (4)
Nein

Restaurantkaufleute bzw. Restaurantfachleute betreuen die Gäste, planen Veranstaltungen, etc. Etwas untertrieben könnte man sagen Restaurantkaufleute sind das was man früher als "Kellern" bezeichent hat. :)
Mit der Zubereitung von Speisen haben sie höchstens ganz am Rand zu tun (z. B. am Büfett oder ähnliches).
Auch das Erlernen bzw. Zu- und Vorbereiten kleiner Speisen gehört zu Berufsbild der Restaurantkaufleute. Es ist auch insofern sinnvoll Kenntnisse in der Küche zu erwerben, um dann am Tisch die Fragen eines Gastes möglichst professionell beantworten zu können.
Das tut man normalerweise nicht. Hier geht es schließlich um die Verwaltung. Bei manchen Betrieben - kommt eben auf die Philosophie an - kann es aber schon vorkommen, dass jeder mal in die Küche muss, beispielsweise auch die Servicekräfte. Sie sollen so befähigt wrden, bei am Tisch bei eventuellen Fragen Auskunft zu geben.
Das Kochen lernt man dabei wohl eher nicht. Ausbildungsinhalte sind das Servieren von Speisen und Getränken, die Kommunkation mit dem Gast, Vorbereitung, Durchführung und Planung von verschiedenen Veranstaltungen (z. B. Familienfeiern, Events, Themnegastronomie).Die Dekoration von Tischen gehört auch dazu.