User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lichtschalter in der Wohnung defekt, wer ist veranwortlich - Mieter oder Vermieter

Frage Nummer 55122
Antworten (6)
Das steht im Vertrag du Depp, den du selbst unterschrieben hast. In sowas guckt man auch mal rein. Und da ist mit ziemlicher Sicherheit ein Passus zu finden, dass der Mieter für kleinere Reparaturen bis zu x € ( x darfst du selbst nachschauen) verantwortlich ist. Und sowas ist rechtens. Also kauf son Ding und bau es ein. Kein Grund rumzulamentieren.
Kommt darauf an ob es bei Euch einen Hausmeister gibt. Wenn ja muß der nächstgelegene Supermarkt dafür aufkommen. Ansonsten der nächste Verwande.
Auszug aus meinem Mietvertrag (1997): Kleinreparaturen bis zu einem Betrag von 150,- DM im Einzelfall gehen unabhängig von seinem Verschulden immer zu Lasten des Mieters. [...] Der Jahreshöchstbetrag für derartige Kleinreparaturen zu Lasten des Mieters beläuft sich auf 400,- DM, jedoch nicht mehr als 10% der Jahresmiete ohne Nebenkosten. (Standardmietvertrag Haus & Grund DO, Okt. 1997)
Von DM in Euro umrechnen, dürfte dann stimmen. Ansonsten: einfach mal in den MIetvertrag schauen.
Wenn es im Mietvertrag nicht anders geregelt ist und du es nicht mutwillig/fahrlässig zerstört hast muss sowas der Vermieter übernehmen.
Also ich würde wegen eines 5€ Lichtschalters keine Welle mit meinem Vermieter machen.
Verantwortlich für die Beschädigung oder für den Austausch eines beschädigten Schalters ?