User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Likör selbstgemacht: Was brauche ich alles dafür? Welcher Alkohol wird da beispielsweise als Basis genutzt?

Frage Nummer 42832
Antworten (6)
Hier kann man alles nachlesen:
Obst, Ethanol
Es gibt viele verschiedene Rezepte, um Likör selber zu machen. Man findet zum Beispiel im Internet sehr viele davon. Es kommt ja auch darauf an, welche Geschmacksrichtung dieser Likör haben soll.Bei den jeweiligen Rezepten steht auch, welchen Alkohol man nehmen sollte und wo man diesen auch bekommt.
Die Grundbasis für einen selbstgemachten Likör ist ein Hochprozentiger Schnaps. Sie können hierfür einen Korn, Wodka oder auch einen Wysky nehmen, dazu brauchen Sie, je nach Likörsorte Sie machen wollen, z.B Eierlikör,Sahne, Milch, Eigelb, Zucker und eine Rührmaschiene. Für Baylis brauchen Sie dazu noch Kakao. Viel Spass beim trinken.
Als Basis eignen sich verschiedene Schnäpse. Auf dem Land wird meistens Korn als Basis genutzt. Für einen Holunderblütenlikör bräuchtest du zum Beispiel 3 Liter Wasser, 3 Flaschen Korn, 50g Zitronensäure, 1kg Zucker und 35 Holunderblütendolden. Zuerst werden alle Zutaten außer dem Korn 24h angesetzt und danach mit dem Korn zusammen in Flaschen abgefüllt. Das Rezept ist auf 60 Portionen ausgelegt.
Als Basis habe ich mit Trinkspiritus (Ethanol) aus dem Russenladen gute Erfahrung gemacht. Gute vollreife Früchte wie Holunder, Brombeer eignen sich dazu. Die meisten Rezepte dosieren m.E. die Zuckermenge viel zu hoch, siehe vorige Antwort.