User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Lohnt es sich, die Computerzeitschrift Computerbild für ein Jahr zu abonnieren?

Frage Nummer 531
Antworten (14)
Ja, für den Verlag und den Computer-Service, der Dein System wiederherstellt.

Wenn Du allerdings Freude hast an immer wiederkehrenden "geheimen Tipps", die jeder kennt und "verbotenen Tricks", die erwiesenermaßen praktisch nichts bewirken - dann viel Spaß.

Meine Empfehlung für Dich: die Zeitschrift c't aus dem Heise-Verlag.
Die Zeitschrift Computerbild ist eine ziemlich informative Computerzeitschrift, die verschiedene Zielgruppen anspricht. Wer sich für Computer und Software interessiert, wird an einem Computerbild Jahresabo sicher auch seine Freude haben. Man findet in der Computerbild immer wieder hilfreiche Tipps zur Absicherung der Daten auf seinem PC und andere nützliche Hinweise.
Die Computerbild ist für Computeranfänger konzipiert: Dort werden alle Fachwörter sehr verständlich erklärt. Die C'T ist für fortgeschrittene und professionelle Anwender gedacht und für Anfänger weniger geeignet.
Wer sich gerne mit Computern beschäftigt und immer über neue Entwicklungen und Trends in der Computerbranche informiert sein möchte, für den ist ein Jahresabo der Computerzeitschrift Computerbild sicherlich eine gute Sache. Man kann die Computerbild als Abo auch an Freunde oder Bekannte mit Computeraffinität verschenken, das kommt immer gut an.
Wenn man öfters gratis an neue Software, wie Antivirensoftware oder Ähnlichem, kommen möchte, liegt man mit einem Abo der Computerzeitschrift Computerbild richtig. Auch für Leute, die sich noch nicht so gut mit dem PC auskennen, lohnt es sich die Computerbild Zeitschrift zu lesen, um besser mit den anderen mithalten zu können. Ein Jahresabo halte ich daher für eine gute Idee.
Wenn einem die angebotenen Informationen darin reichen, sicher ja. Ich persönlich lese schon seit Jahren die c't aus dem Heise-Verlag, weil ich sie für sehr objektiv halte. Leider ist aber einiges in der c't sehr abgehoben und für Otto-Normal-Verbraucher nicht wirklich interessant. Sie schaffen es aber ganz gut, die Waage zu halten: man findet eigentlich immer was interessantes. Und mit den Jahren versteht man auch die Artikel, bei denen man am Anfang nur ein Fragezeichen im Gesicht hatte. Die Computerbild hat sicher eine geringere Einstiegshürde.

HTH,

Jörg
Kommt darauf an!
Was möchtest du? Welche PC-Kenntnisse hast du? Was möchtest du wissen?
Für EINSTEIGER ist Computerbild das richtige.
nur wenn du sie lesen willst und die absolute Nullnummer in dem Thema bist. Normale Computernutzer brauchen Computerbild nicht, weil sie in etwa so viel zu Computern erklärt, wie ein Mensch der sagt, wenn Du in einen Fluss fällst wirst du nass.
Am besten nur für 1 Woche, denn dann ist die eh schon veraltet!
Wenn Sie dafür mit Geld bezahlen (anstatt Bonuspunkte) NEIN.

Google kann mehr
Wieso nur für 1 Jahr??? Gibts dann nichts mehr Neues in der Computer(welt)-Bild??
nöö
Nicht wirklich. Wenn es Ihnen um die Software-DVDs geht, dann lieber Chip. Wenn es nur Informationen sein sollen, dann lieber c't wenn Sie die gedruckte Form vorziehen. Ansonsten ist man mit den Onlineangeboten dieser beiden Publikationen auch gut bedient und das für lau & gute Hilfestellung im Notfall gibt es dort in den Foren.
Wieso ein Jahr? Ein halbes reicht auch, dann hört die Computerbildung auf mit wachsen!